Wer auf Reisen gehen will, der hat es nicht leicht, die billigste Weltstadt zu finden. Sehr günstig schneidet Madrid im internationalen Vergleich ab. Nur in Kopenhagen und Tokio sind Hotels billiger. Wer wie zu Hause essen will, kommt in Buenos Aires besonders gut weg. In Paris oder Genf zahlt man übrigens für die gleichen Nahrungsmittel weniger als in Düsseldorf. Wer sich in New York oder Tokio niederlassen will, der muß sich auf horrende Mieten gefaßt machen. Düsseldorf hat international gesehen Durchschnittspreise – die allerdings für den Normalverbraucher immer noch hoch genug sind.

Quelle: Schweizerische Bankgesellschaft