Urlauber aus der Bundesrepublik müssen auch im Ausland nicht auf Rundfunksendungen in deutscher Sprache verzichten: Die Deutsche Welle sendet täglich von 8.00 bis 10.10 Uhr, von 12.00 bis 14.10 Uhr und von 17.00 bis 19.10 Uhr „Aktuelles aus Politik, Wirtschaft Und Sport“ mit musikalischen Unterbrechungen auf den Kurzwellen 31,43 Meter (9545 kHz) und 49,38 Meter (6075 kHz). Im Rahmen dieser Sendungen werden Nachrichten jeweils zur vollen Stunde ausgestrahlt, außerdem Touristeninformationen täglich von,9.05 bis 9.10 Uhr und sonntags zusätzlich von 18.05 bis 18.10 Uhr.

Der Bayerische Rundfunk sendet bis Mitte September jeweils von Montag bis Donnerstag von 21.05 bis 21.30 Uhr Nachrichten im I. Programm über Mittelwelle, die vom Nordkap bis in die Türkei und an der nordafrikanischen Küste empfangen werden können. Freitags sendet der Münchner Sender auf derselben Welle in der Sendung „Ponte Radio“ von 21.05 bis 22.30 Informationen und Musik für Urlauber. Nachrichten der ARD sendet der Italienische Rundfunk (RAI) täglich von 9.25 bis 9.50 Uhr (Ortszeit) in seinem III. Programm über Mittelwelle. Für die französische Mittelmeerküste und Korsika sendet ORTF Nachrichten in deutscher Sprache von 12.05 bis 12.20 Uhr auf UKW.

Die Europawelle Saar bietet ein Mittelwellen-Programm (211 Meter, 1421 kHz) für Urlauber im Ausland von Montag bis Freitag jeweils von 21.05 bis 23.00 Uhr. Über die Sender Capodistria (7.30 bis 8.30 Uhr), Titograd (10.00 bis 12.00 Uhr) und Zagreb (10.00 bis 12.00, samstags von 12.00 bis 14.00 Uhr) sendet der „Club Adria“ täglich Nachrichten, Musik und Werbung für Italien- und Jugoslawien-Urlauber. Für Spanienurlauber sendet der „Club Adria“ in Mallorca, Alicante und Malaga von 9.30 bis 10.30 und von 18.30 bis 19.30 in deutscher Sprache. Radio Luxemburg sendet auf dem 49-Meter-Band täglich von 18.00 bis 20.00 Uhr ein Programm für deutsche Urlauber. Kde