An dieser Stelle – denn auch das größte Landhaus wird einmal zu klein – tritt unser Kundendienst in Kraft. Gegen ein geringes Entgeld, beinahe zum Selbstkostenpreis, holt er die überflüssigen Pakote ab und bringt sie in unsere Reduktionsanlage, wo sie wieder in ihre Ausgangsstoffe zerlegt werden.

Für besonders anspruchsvolle Kunden haben wir einen Extra-Service, der sich steigender Beliebtheit erfreut, eingerichtet. Gegen eine günstige Jahresmiete stellen wir fabrikeigene Räumlichkeiten und Behälter zum Aufbewahren der gekauften Pakote zur Verfügung. Der Kunde erhält dafür ein Kopak-Wertpapier, das ihm den Besitz und den Herstellungstermin seiner Pakote bescheinigt, ferner die Art der Lagerung beschreibt. Die hierdurch erworbene Bequemlichkeit ist kaum teuerer als die Leistungen, die der normale Kundendienst bieten kann, da die Transportkosten wegfallen.

Wenn Herr S. von unserer Firma als einem sinnlosen Unternehmen spricht, so ist das eine plumpe Lüge. Ich hoffe, ich habe klargestellt, daß unsere Bemühungen durchaus nicht umsonst sind. Marianne Selke