In unserer letzten Ausgabe hat der sowjetische Germanist Lew Kopelew Heinrich Bölls Gedichte analysiert. Da diese Gedichte auch in Deutschland noch nicht publiziert worden sind, stellen wir drei davon vor.

Meine Muse

Meine Muse steht an der Ecke

billig gibt sie jedermann

was ich nicht will

wenn sie fröhlich ist

schenkt sie mir was ich möchte