Nixon: Das ist aber sehr unfreundschaftlich. Gibt es denn keine Freundschaft, keine Treue mehr unter den Nationen? Sie müssen unbedingt mit den Japanern reden. Unseretwegen ist Sato nicht nach Peking gereist. In Manila sind die Japaner blaß geworden, als sie von meiner Reise hörten. Das will bei Japanern was heißen.

Rogers: Was soll ich ihnen sagen?

Nixon: Versichern Sie ihnen unserer Freundschaft. Und dann machen Sie die Sache den Indern klar.

Rogers: Leicht gesagt. An der Sache ist doch alles unklar.

Nixon: Lassen Sie sich was einfallen. Wie reagieren die Philippinen und Südkorea?

Rogers: Sie lächeln süßsauer. Das hat bei Asiaten nichts Gutes zu bedeuten. Was soll ich denen sagen?

Nixon: Das überlasse ich ganz Ihnen. Wer macht hier die Außenpolitik – Sie oder ich? Ach beruhigen Sie bitte Moskau!