Gold

Der freie Goldpreis erreichte in London mit 41,59 Dollar je Feinunze am 22. Juli einen neuen Jahreshöchststand. Um Spekulationen mit Goldmünzen zu verhindern, ergänzte das US-Schatzamt seine Goldbestimmungen dahingehend, daß der Goldhandel in jeglicher Form an US-Warenbörsen verboten wird.

Dollar

Der Dollar geriet an der Frankfurter Devisenbörse weiter unter Druck und wurde zum amtlichen Kurs von 3,4645 Mark, der bisher niedrigsten Fixierung seit der Freigabe des Wechselkurses Anfang Mai, notiert.

USA-Preise

In den Vereinigten Staaten hat sich die Preisinflation weiter verstärkt. Im Juni lag der Index der Verbraucherpreise nach Angaben des Arbeitsministeriums um 4,5 Prozent höher als in der gleichen Zeit des Vorjahres.

Verkehrstarife