Ab sofort steht eine 100-Millionen-Mark-

Anleihe der Nordwestdeutschen Kraftwerke AG, Hamburg (zum Veba-Konzern gehörend), zum Verkauf. Die Emission ist mit einem Nominalzinssatz von 8 Prozent ausgestattet worden, der Ausgabekurs beträgt 99V-> Prozent. Zinszahlungen nur einmal jährlich. Laufzeit 15 Jahre.

Die Anleihe ist sowohl zum prämienbegünstigten Wertpapiersparen zugelassen als auch im Rahmen des 624-Mark-Gesetzes verwendbar. Da die Nachfrage nach Achtprozentern beträchtlich ist, muß auch in diesem Falle wieder mit "Zuteilungen" gerechnet werden. Es empfiehlt sich, Zeichnungsanträge möglichst umgehend zu stellen.

Eine vergleichsweise hohe Rendite, nämlich von 8,8 Prozent, läßt sich bei der 6prozentigen Anleihe der Obere-Donau-Kraftwerke von 1963 erzielen. Die Rendite wurde auf Basis eines Kurses von 86 Prozent errechnet unter Berücksichtigung des Disagios und der mittleren Laufzeit.