Unter den steinernen, bronzenen, unverwüstlichen Denkmälern, die der Staat – jeder Staat der Welt – schon finanziert hat, sind Monumente von solch anerkannter Häßlichkeit, daß man, wenn man sich in ihre Betrachtung versenkt, die Vergänglichkeit von ganzem Herzen lieben lernt.

Und dann, Herr Regierungspräsident, was ist das? Es kracht, es riecht nicht gut, ist nicht billig und wird dennoch oft aus öffentlichen Kassen bezahlt. Die Leute eilen herbei. Sie blicken nach oben, so wie sie in Monschau emporschauten, als die Burg verpackt war. Was ist das also? Ein Feuerwerk, ahhh, schöööön. Und schon vorbei. War es Kunst? Keine Kunst?