Serien-Täter Nr. 1 ist ein prominenter Schauspieler, der endlich einmal alles vergessen darf, was er auf der Schauspielschule gelernt hat, damit der Kommissar ihm auch vor Ablauf von 60 Minuten auf die Schliche kommen kann.

Serien-Täter Nr. 2 sieht aus wie ein Ordnungshüter aus „Hawaii 08/15“. Mannix korrigiert diesen Eindruck mit einem rechten Haken. Der Schurke krümmt sich beizeiten.

Serien-Täter Nr. 3 ist nicht der Neger (Merke: Serien-Neger sind anständige Neger!), sondern der korrupte Provinzsheriff. Der nimmt sich die Schußwunde zu Herzen.

S erien-Täter Nr. 4 ist mittelgroß, von mittlerer Leibesfülle, ohne besondere Kennzeichen, nicht vorbestraft. Er macht sich in allen Programmen äußerst rar. Joachim Schwedhelm