Von Günter Haaf

In wenigen furchtbaren Augenblicken brachen Hochkulturen zusammen. Gigantische Schlamm-, Fels- und Wasserfluten rotteten ganze Tierarten mit einem Schlag aus. Die Erdachse verschob sich, die Magnetpole wechselten. Plötzliche Klimaänderungen ließen fruchtbares Land unter dicken Eisdecken verschwinden, während saftige Wiesen zu trostlosen Wüsten ausdörrten. "Plagen haben das Land überfallen", klagte der altägyptische Weise Ipuwer, "die Städte sind zerstört. Alles ist ruiniert."

Die ägyptischen Plagen und die Sintflut, Moses’ Marsch durch das Rote Meer und der Fall Trojas sind – so postulierte vor 22 Jahren ein Mann namens Velikowsky in seinem Buch "Worlds in Collision" (Welten im Zusammenbruch) – nichts anderes als mythologisierte Hinweise unserer Vorfahren auf eine kosmische Katastrophe, die vor rund 3000 Jahren das Sonnensystem erschütterte und gewaltsam die Erde veränderte. Das Ende jener Schreckenszeit, die durch die Geburt des Planeten Venus aus dem Riesentrabanten Jupiter ausgelöst worden sei, legte Velikowsky auf den Abend des 23. März 687 vor Christus. Damals siegte Mars über Venus – in den Mythen als Gottheit, bei Velikowsky als Planet.

Die wunderliche Theorie, im krassen Gegensatz zur etablierten Lehrmeinung, erregte großes Aufsehen. "Worlds in Collision" eroberte 1950 die Spitze der amerikanischen Bestsellerliste. Doch Immanuel Velikowsky erntete vor allem Hohn und Spott aus fast allen Wissenschaftsdisziplinen – voran von den Astronomen. Der renommierte. Chemiker Harold Urey wischte Velikowskys Mühen vom Tisch. Harlow Shapley, damals einer der Säulenheiligen der amerikanischen Astronomie, nannte den Kollisions-Autor "einen der belesensten Scharlatane". Und sein Kollege Dean McLaughlin zerriß Velikowsky kurz und bündig: "Lügen – ja, Lügen."

Jetzt scheint es, als ob an den Lügen doch etwas dran wäre. Zwei Jahrzehnte nach dem publizistischen Erfolg und dem gleichlaufenden wissenschaftlichen Rufmord an Velikowsky mehren sich die Indizien, daß zumindest Teile seiner Theorie zutreffen. Das beginnende Raumfahrt-Zeitalter bestätigte von Mal zu Mal mehr Voraussagen, die der geschmähte Autor aus seiner umfassenden Katastrophenthese ableitete.