"Wir tragen unseren Teil für die Reinhaltung der Umwelt bei... dieser neue Plastikdeckel zerstört sich selbst durch organische Zersetzung im Sonnenlicht", steht auf diesen Pappbecher-Verschlüssen für kalte und heiße Getränke, die von der amerikanischen Restaurantkette "Der Wienerschnitzel" verwendet werden (s. ZEIT Nr. 26/1972). Wer solche Deckel achtlos auf eine Wiese wirft, braucht kein schlechtes Gewissen zu haben. In etwa 90 Tagen sind die Deckel in ein feines Pulver zerfallen, weil sie sich im Sonnenlicht zersetzen. Das Pulver wird von Mikroorganismen aller Art innerhalb von sechs bis zwölf Monaten restlos beseitigt. Das neue Plastikmaterial ist nur wenig teurer als herkömmlicher Kunststoff.