Der strebende und irrende Mensch sieht sich durch die Schrecken der Motorisierung in die Rolle des Zauberlehrlings gedrängt. Denn der war ein Stümper, der die Gewalten entfesseln, aber nicht bändigen konnte. Da mußte erst der Hexenmeister kommen.

Fast hat es den Anschein, als sei den Menschen in Arosa ein solcher Meister erwachsen. Die Eidgenossen hatten zu dem eigennützigen Fahrvergnügen mit Verbrennungsmotor schon immer ein eher frostiges Verhältnis. Sie lieben ihre Bergbahnen und Sessellifts, weil sie umweltfreundlich und profitabel sind, und in einigen Gemeinden wie etwa Saas Fee lassen sie Autos erst gar nicht herein.

So radikal ist man in Arosa nicht vorgegangen. Aber man hat dort, bahnbrechend für die Schweiz, ein Nachtfahrverbot verfügt. Zwischen 23 und sechs Uhr ist in Arosa das Autofahren verboten.

Ja aber, werden denn hier nicht die Menschenrechte der mobilen Gesellschaft eingeschränkt? Darf man in Arosa mit seinem Eigentum nicht mehr nach Belieben verfahren? Muß jeder Bürger und Kurgast jetzt um 23 Uhr zu Hause sein, muß Geschäftsverhandlungen hastiger abwickeln, den Besuch bei der Freundin vorzeitig abbrechen, am Ende gar den Heimweg zu Fuß antreten?

Nein, denn das Schweizer Nachtfahrverbot hat schon am Tag der Gültigkeit Löcher wie ein Schweizer Käse. Bürger und Kurgäste dürfen auch nach elf Uhr noch mit ihrem Auto nach Hause fahren oder auch von zu Hause wegfahren, vorausgesetzt, daß dies auf dem direkten Weg geschieht. Und Taxifahrer dürfen natürlich auch die ganze Nacht unterwegs sein – auf direkten oder indirekten Wegen, Die Schutzheiligen der Taxigilde hoffen, daß die Mietwagen fleißig frequentiert werden: Die Gemeindeväter haben zur Belebung des nächtlichen Geschäfts einen verbilligten Nachttarif verordnet. Offenbar huldigen sie der eigentümlichen Logik, daß private Verbrennungsmotoren grundsätzlich lautstärker seien.

Man wird es abwarten müssen. Vielleicht werden die Nächte von Arosa ja tatsächlich ein bißchen stiller. Die Menschheit hat ob der Nachricht aus Graubünden aber sicher zu früh gejubelt. Der wahre Hexenmeister ist das noch nicht. W. B.