Von Dieter Höss

Ein Karnevalist aus dem Rheinland,

der nie andere Reime auf Rhein fand

als mein, dein und Wein,

dacht’, dies müsse so sein –

zumal er damit nicht allein stand.

Auf einem Kostümball bei Glessenich