Der Wiener Frühling setzt oft schon im Februar ein, aber der „Frühling in Wien“ beginnt erst am 23. März. Er dauert bis zum 31. desselben Monats, und das Ganze ist ein Pauschal-Angebot des österreichischen Fremdenverkehrsverbandes. Auftakt dieses bisher einmaligen Arrangements ist eine festliche Soiree im Wiener Rathaus, krönender Abschluß ein Ball in den Prunkräumen der Wiener Hofburg. An den übrigen Tagen hat man die Qual der Wahl zwischen Staatsoper und Volksoper, Schönbrunn und der Schatzkammer, Kahlenberg und Heurigen ... Und während sich das Staatsopernballett und die Lipizzaner der Spanischen Reitschule für Walzer und Quadrille die Wiener Stadthalle teilen, leitet man im größten Wassertheater der Welt die Vorbereitung für die „Bregenzer Festspiele“ ein, die in diesem Jahr Sensationelles zu bieten haben: „Der Fliegende Holländer“ auf dem Bodensee. Mit dieser Erst-Aufführung auf der Bregenzer Seebühne wird eine Idee des verstorbenen Wieland Wagner verwirklicht.

Vom 21. Juli bis zum 22. August wird man außerdem u. a. das Ballett „Schwanensee“, die Oper „Armida“, Nestroys „Unverhofft“ (als Gastspiel des Burgtheaters) und „Die Geschichte von Abaelard und Heloise erleben können. Dazu eine Fülle von Beweisen dafür, daß sich der Verkehrsverein von Bregenz ein kultur-touristisches, kulinar-intensives Programm einfallen ließ. Zu den schon vorhandenen Schätzen wie dem sieben km langen Strand und dem längsten Wanderweg am „völlig unverbauten Ufer“ des Bodensees, wird im Mai dieses Jahres eine Segelschule eröffnet. Außerdem gibt es geführte und individuelle Wanderungen, wobei den Einzelwanderern Möglichkeiten zum Do-it-yourself-Grill zur Verfügung gestellt werden. Vervollständigt wird das umfangreiche Angebot durch eine ganze Liste mit Vorschlägen für Regentage, vor denen man, bitte schön, keine Angst haben möge, denn „Regentropfen“, sagt der Bregenzer Verkehrsdirektor, „wirken beruhigend und sollten Ihre Urlaubsstimmung nicht trüben...“

Auskünfte erteilen: Fremdenverkehrsverband für Wien, A-1016 Wien, Stadiongasse 6–8; Verkehrsverein Bregenz, A-6900 Bregenz, Weiherstr.3. Buchungen über österreichische und deutsche Reisebüros. M. S.