Landwirtschaftsminister Ertl ist jetzt dabei, sein Haus komplett umzuorganisieren, und zwar nach den Empfehlungen der Unternehmensberatung McKinsey. Wichtigste Neuerung ist die Einrichtung der Abteilung Planungskoordination und Wirtschaftsbeobachtung, die Ministerialdirektor Kurt Hafner übernimmt. Der bisherige Leiter der Zentralabteilung, Ministerialdirektor Wolfgang Wittig, übernimmt die Abteilung Marktpolitik.

Unter Bonner Kabinettsmitgliedern kursiert zur Zeit ein neuer Schiller-Witz. Frage: Was haben Bonn und Karl Schiller gemeinsam? Antwort: Beide liegen zwischen Pech und Wahn (Pech ist ein kleiner Vorort von Bonn, in Wahn liegt der Köln-Bonner Flughafen).

*

Hans Hermsdorf, Parlamentarischer Staatssekretär im Finanzministerium, ist vorerst nicht daran interessiert, den langjährigen SPD-Schatzmeister Alfred Nau auf dem bevorstehenden Parteitag abzulösen. Die Gerüchte, Nau werde nicht mehr für das Amt kandidieren und sich statt dessen nur noch ganz der Friedrich-Ebert-Stiftung widmen, sind überholt. Nau will sein Amt behalten, falls der Parteitag das zuläßt.

Wolf gang Hoffmann