Radfahren fing einmal an, wieder Mode zu werden. Wo jedoch im Zusammenhang mit Urlaubsreisen vom Radfahren die Rede ist, gerät der Fürsprecher leicht in die Rolle eines Naturapostels. Warum eigentlich?

PRO:

1. Von allen Verkehrsmitteln ist das Fahrrad zweifellos das billigste.

2. Radfahren ist gesund.

3. Das Tempo des Radfahrers bewegt sich noch innerhalb natürlicher Grenzen (wie sie zum Beispiel durch einen guten Läufer gesetzt werden).

4. Der Radfahrer sieht noch etwas von der Strecke, die er fährt.

5. Der Radfahrer kennt weder Fahrplan- noch Parkprobleme.