Studienreisen nach Rom: „Als den derzeit in Deutschland einzigen Spezialreisedienst für Rom“ bezeichnet sich die Organisationsstelle für Romreisen (O. R. R.) Courtial KG. Geboten werden: Spezialitäten für Einzel- und Gruppenreisen. Zum Beispiel Sonderfahrten zu Sonderpreisen, wenn die Gruppen Schulen, Volksbildungswerken, Vereine! oder ähnlichen Einrichtungen angehören. Jungvermählte, wie Silber- und Jubelpaare bekommen auf Antrag 30 Mark Preisnachlaß. Diätgäste können besonders beköstigt werden. Die erste Studien- und Ferienreise beginnt am 21. März 1973 und dauert neun Tage. Das letzte Neun-Tage-Angebot ist am 14. November. Dazwischen liegen noch 15 weitere Termine zum Aussuchen. Die Gäste werden in Vertragshäusern der O. R. R. in der Nähe des Petersdoms untergebracht, in Doppelzimmern mit warmem und kaltem Wasser, sowie Bade- und Duschgelegenheit. (Einzelzimmer mit Bad und WC haben für diese Zeit insgesamt 55 Mark Zuschlag. Ein Preisbeispiel: Mit Fahrt ab Hamburg kostet der Rom-Trip inklusive Vollpension, zwei Stadtrundfahrten und einem Rundgang 423 Mark. Wer dienstags, mittwochs oder donnerstags fährt, zahlt nach einem Bundesbahnangebot nur 399 Mark, Hinzu kommt Liegewagenzuschlag von 25 Mark, Nicht im Preis inbegriffen sind die weiteren Führungen und Ausflüge, beispielsweise nach Capri, die die O. R. R. anbietet. Wer alles mitmachen will, muß noch einmal etwa 200 Mark extra bezahlen.

Nähere Informationen, auch über das weitere Rom-Angebot: Organisationsstelle für Romreisen Courtial KG, 6254 Elz (Kreis Limburg), Postfach 175, Telephon (0 64 31)9 45 25.

Ferien mit Nachhilfeunterricht: In St. Blasien Im Schwarzwald werden Schülergehirne in den Ferien trainiert. Egal ob es bei den Sprachen hapert oder beim Wurzelziehen, in jeweils 14tägigen Kursen im Kolleg St. Blasien können Gymnasiasten und Realschüler jeden Alters, sowie Viertkläßler, die später auf die höhere Schule möchten, bei 56 Lehrern ihre Leistungslücken füllen. Täglich gibt es dreistündigen, intensiven Unterricht, dann Freizeit mit Spielen, Wanderungen oder sportlichen Veranstaltungen. Die Schüler sind in Schullandheimen in der Umgebung von St. Blasien untergebracht und werden von Psychologen betreut. Eigene Schulbücher sind mitzubringen. Alles inklusive kostet der Kursus 420 Mark, die Anreise ist extra. Eltern, die ihr Kind selber hinbringen, können für 85 Mark (Übernachtung, Vollpension und Beratung) an einem Wochenend-Seminar teilnehmen. Termine: 7. bis 21. April, 14. bis 28. April, 14. bis 28. Juli und 28. Juli bis 11. August 1973. Information: Wolfgang Endres, 7822 St. Blasien, Hasenmatt 11, Telephon (0 76 72)22 89.

Ostern in England: Wer mag, kann seine Ostereier in diesem Jahr in London billig verstecken. In der Zeit von 19. bis 23. April bieten gut-Reisen einen Sonderflug von Hamburg nach London an. Abflug 10.40 Uhr von Hamburg. Ankunft zwölf Uhr in London. Rückflug Montagabend um 22.45 Uhr. Für Flug, Unterbringung in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche und vier Continental-Frühstücke, zahlt der Fluggast 333 Mark (Flughafengebühr inklusive). Ein anderes Ostern-Angebot für London macht die Europäische Studien-Rreise-Organisation (esto) in Wiesbaden, allerdings nur für junge Leute von zwölf bis 25 Jahren, die Englisch lernen wollen. Über Ostern, das heißt vom 13. bis 27. April wird in London (und Umgebung) Englisch gelehrt und gelernt. Die Schüler werden bei englischen Familien untergebracht und kommen von dort aus zum dreistündigen Englisch-Unterricht, zu Ausflügen und anderen von der esto organisierten Unternehmungen zusammen. Mit Flug, Vollpension, Unterricht und den organisierten Besichtigungen kostet der Kursus 740 Mark. Informationen: gut-Reisen, urlaubsberatungscenter, 2 Hamburg 1, Speersort 1, Telephon (0411) 33 69 63, und Europäische Studien-Reise-Organisation, 62 Wiesbaden, Adolfsallee 28, Telephon (0 61 21) 30 08 39.

Tanz der Kraniche am Hornborgasee: Das Hamburger Reisebüro Norden veranstaltet im Frühling wieder eine zweitägige Ornithologenreise zum Kranichtanz am Hornborgasee In Südwestschweden. Der Zug fährt am 13. April um 18.21 Uhr in Hamburg (Hauptbahnhof) los, dann über Göteborg nach Falköping. Von dort bringt ein Bus die Gäste ins Hotel und weiter zum Hornborgasee. Gegen 19 Uhr können die (mit Feldstechern und Kameras ausgerüsteten) Vogelkundigen den Abendflug der Kraniche beobachten, am nächsten Morgen das Auffliegen. Ankunft in Hamburg: am 15. April um 22.59 Uhr. Der Preis pro Person bei Unterbringung in Doppelzimmern (ein Mittagessen, ein Frühstück und Wegzehrung für den morgendlichen Ausflug inklusive) beträgt 275 Mark. Information: Reisebüro Norden, Amtliches Reisebüro der dänischen und schwedischen Staatsbahnen, 2 Hamburg 1, Ost-West-Straße 70, Telephon (04 11) 36 32 11.

Hobby-Malerei in der Schwalm: Vom 19. Mai bis 8. September wird in Willingshausen Hobby-Malern das Handwerk beigebracht. Unter der Leitung eines „akademisch ausgebildeten Kunstmalers“ können Interessenten den Umgang mit Pinsel und Öl, Kohle oder Kreide erprobten. Nach Möglichkeit soll nach der freien Natur gezeichnet werden. Willingshausen und Umgebung haben dazu reichlich Motive. Für einen 14tägigen Kurs mit 20 Malstunden und Vollpension müssen 450,80 Mark bezahlt werden. Auch für andere Hobbys, etwa Angeln oder Wandern, gibt es Möglichkeiten. Willingshausen ist mit dem Auto über die B 254 gut erreichbar, mit dem Zug über Treysa oder Ziegenhain. Information und Buchung: Verkehrsverein, 3579 Antrefftal-Willingshausen, Telephon (0 66 97) 4 01, oder in jedem DER-Reisebüro.