Zum Fußballspiel nach Moskau: Fußballfans können sich das Länderspiel UdSSR-Bundesrepublik aus der Nähe ansehen, wenn sie mit den cvjm-reisen nach Moskau fliegen. Es gibt ein Reiseangebot für Jugendliche zum Preis von 615 Mark und eines für Teilnehmer jeden Alters für 673 Mark. Im Preis enthalten sind: Hinflug am 2. September ab Frankfurt, Vollpension und neben dem Besuch des Länderspiels ein Besichtigungsprogramm. Der Rückflug findet am 7. September statt. Anschlußflüge von Stuttgart und Saarbrücken nach Frankfurt sind kostenlos, für Abflüge von anderen Städten wird ein Zuschlag von 40 Mark erhoben. Information: cvjm-reisen, 35 Kassel-Wilhelmshöhe, Im Druseltal 8, Telephon (05 61) 3 50 01.

Kletterpartien durch den Dachstein: In Ramsau bietet die Alpinschule Dachstein auch in diesem Sommer wieder Bergsteigerkurse an: für Grundschüler der Kraxelkunst, für Erfahrene und Fortgeschrittene sind jeweils einwöchige Klettertouren zusammengestellt worden. Die Termine für diese Flitterwochen liegen zwischen dem 17. Juni und dem 1. September, für Erfahrene und Fortgeschrittene ab Juli. Geschlafen wird auf den Hütten. Im Preis von 342 Mark (für Grundschüler), 371 Mark(für Erfahrene) und 518 Mark (für Fortgeschrittene) sind Unterbringung, Führung, Frühstück und warme Abendmahlzeiten inbegriffen. Informationen: Alpinschule Dachstein, A-8972 Ramsau (Steiermark), Korda 15, Telephon (00 43 36 87) 82 23.

Für Nichtraucher: Eine „rauchfreie Bio-Gaststätte mit Vollwertkost“ hat das Kinder- und Jugendhilfswerk Salem in Stadtsteinach im Frankenwald eröffnet. Der Wirt des neuen Salem-Lindenhofs legt seinen ganzen Ehrgeiz darein, besondere und gesunde Gerichte auf den Tisch zu bringen. Auf künstlich verschönte Lebensmittel wird verzichtet, auf Bier und Wein dagegen glücklicherweise nicht. Jetzt gibt es auch ein Kurangebot in dieser Gaststätte: die Kurwoche kostet mit Übernachtung und drei Mahlzeiten Vollwertkost 185 Mark. Alle Zimmer haben fließendes warmes und kaltes Wasser. Zur weiteren Pflege der Gesundheit dienen Sauna, Massage, Reitstunden, Kutschausfahrten oder Wanderungen. Information: Kinder- und Jugendhilfswerk Salem der Bruderschaft Salem GmbH, 8652 Stadtsteinach/Frankenwald, Telephon (0 92 25) 4 88.

Badeurlaub in Niedersachsen: Erholung und Information werden groß geschrieben bei der Arbeitsgemeinschaft der Niedersächsischen Heilbäder und Kurorte. Damit jeder weiß, was ihm zwischen Nordsee und Harz Heilsames geboten wird, welche Leiden wo am besten behandelt werden und was das ungefähr kostet, hat die Arbeitsgemeinschaft eine Broschüre über „Heilbäder und Kurorte in Niedersachsen herausgegeben. Sie ist kostenlos zu erhalten bei der Arbeitsgemeinschaft der Niedersächsischen Heilbäder und Kurorte, 338 Goslar, Postfach 55, Telephon (0 53 21) 2 40 41.

Auf den europäischen Binnengewässern bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für unterhaltsame „Ferien auf dem Wasser“ an: Flußfahrten auf großen, komfortablen Kabinenschiffen; Fluß-Kreuzfahrten, bei denen man an Land übernachtet; Wassertrips mit Kabinen- oder Segelbooten, bei denen jedermann Kapitän spielen kann. Zehntausende von Booten schippern auf den Flüssen und Seen der Bundesrepublik und der europäischen Länder – dieser Beitrag vermittelt eine Übersicht über das weitgefächerte Angebot

Flußfahrten

Rhein: Die modernen Kreuzfahrtenschiffe der Köln-Düsseldorfer, ältestes Unternehmen der Personenschiffahrt auf dem Rhein, verkehren das ganze Jahr über zwischen Rotterdam und Basel. Die Bergfahrt Rotterdam-Basel dauert fünf Tage und kostet je nach Kabinenklasse 560 bis 740 Mark (Vollpension). Die Talfahrt Basel-Roterdam dauert vier Tage und kostet zwischen 510 und 690 Mark. Außerdem wird jetzt auch noch eine dreitägige Reise Frankfurt-Rotterdam angeboten (330 bis 460 Mark). Wer sein Auto mitnehmen will: parallel zum Schiff verkehren Spezialtransporter. Veranstalter: Köln-Düsseldorfer, Deutsche Rheinschiffahrt AG, 5 Köln 1, Frankenwerft 15, Telephon (02 21) 2 08 82 28.