Reisenachrichten

Zum Fußballspiel nach Moskau: Fußballfans können sich das Länderspiel UdSSR-Bundesrepublik aus der Nähe ansehen, wenn sie mit den cvjm-reisen nach Moskau fliegen. Es gibt ein Reiseangebot für Jugendliche zum Preis von 615 Mark und eines für Teilnehmer jeden Alters für 673 Mark. Im Preis enthalten sind: Hinflug am 2. September ab Frankfurt, Vollpension und neben dem Besuch des Länderspiels ein Besichtigungsprogramm. Der Rückflug findet am 7. September statt. Anschlußflüge von Stuttgart und Saarbrücken nach Frankfurt sind kostenlos, für Abflüge von anderen Städten wird ein Zuschlag von 40 Mark erhoben. Information: cvjm-reisen, 35 Kassel-Wilhelmshöhe, Im Druseltal 8, Telephon (05 61) 3 50 01.

Kletterpartien durch den Dachstein: In Ramsau bietet die Alpinschule Dachstein auch in diesem Sommer wieder Bergsteigerkurse an: für Grundschüler der Kraxelkunst, für Erfahrene und Fortgeschrittene sind jeweils einwöchige Klettertouren zusammengestellt worden. Die Termine für diese Flitterwochen liegen zwischen dem 17. Juni und dem 1. September, für Erfahrene und Fortgeschrittene ab Juli. Geschlafen wird auf den Hütten. Im Preis von 342 Mark (für Grundschüler), 371 Mark(für Erfahrene) und 518 Mark (für Fortgeschrittene) sind Unterbringung, Führung, Frühstück und warme Abendmahlzeiten inbegriffen. Informationen: Alpinschule Dachstein, A-8972 Ramsau (Steiermark), Korda 15, Telephon (00 43 36 87) 82 23.

Für Nichtraucher: Eine "rauchfreie Bio-Gaststätte mit Vollwertkost" hat das Kinder- und Jugendhilfswerk Salem in Stadtsteinach im Frankenwald eröffnet. Der Wirt des neuen Salem-Lindenhofs legt seinen ganzen Ehrgeiz darein, besondere und gesunde Gerichte auf den Tisch zu bringen. Auf künstlich verschönte Lebensmittel wird verzichtet, auf Bier und Wein dagegen glücklicherweise nicht. Jetzt gibt es auch ein Kurangebot in dieser Gaststätte: die Kurwoche kostet mit Übernachtung und drei Mahlzeiten Vollwertkost 185 Mark. Alle Zimmer haben fließendes warmes und kaltes Wasser. Zur weiteren Pflege der Gesundheit dienen Sauna, Massage, Reitstunden, Kutschausfahrten oder Wanderungen. Information: Kinder- und Jugendhilfswerk Salem der Bruderschaft Salem GmbH, 8652 Stadtsteinach/Frankenwald, Telephon (0 92 25) 4 88.

Badeurlaub in Niedersachsen: Erholung und Information werden groß geschrieben bei der Arbeitsgemeinschaft der Niedersächsischen Heilbäder und Kurorte. Damit jeder weiß, was ihm zwischen Nordsee und Harz Heilsames geboten wird, welche Leiden wo am besten behandelt werden und was das ungefähr kostet, hat die Arbeitsgemeinschaft eine Broschüre über "Heilbäder und Kurorte in Niedersachsen herausgegeben. Sie ist kostenlos zu erhalten bei der Arbeitsgemeinschaft der Niedersächsischen Heilbäder und Kurorte, 338 Goslar, Postfach 55, Telephon (0 53 21) 2 40 41.

Auf den europäischen Binnengewässern bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für unterhaltsame "Ferien auf dem Wasser" an: Flußfahrten auf großen, komfortablen Kabinenschiffen; Fluß-Kreuzfahrten, bei denen man an Land übernachtet; Wassertrips mit Kabinen- oder Segelbooten, bei denen jedermann Kapitän spielen kann. Zehntausende von Booten schippern auf den Flüssen und Seen der Bundesrepublik und der europäischen Länder – dieser Beitrag vermittelt eine Übersicht über das weitgefächerte Angebot

Flußfahrten

Rhein: Die modernen Kreuzfahrtenschiffe der Köln-Düsseldorfer, ältestes Unternehmen der Personenschiffahrt auf dem Rhein, verkehren das ganze Jahr über zwischen Rotterdam und Basel. Die Bergfahrt Rotterdam-Basel dauert fünf Tage und kostet je nach Kabinenklasse 560 bis 740 Mark (Vollpension). Die Talfahrt Basel-Roterdam dauert vier Tage und kostet zwischen 510 und 690 Mark. Außerdem wird jetzt auch noch eine dreitägige Reise Frankfurt-Rotterdam angeboten (330 bis 460 Mark). Wer sein Auto mitnehmen will: parallel zum Schiff verkehren Spezialtransporter. Veranstalter: Köln-Düsseldorfer, Deutsche Rheinschiffahrt AG, 5 Köln 1, Frankenwerft 15, Telephon (02 21) 2 08 82 28.

Reisenachrichten

Rheinreisen auf MS "Ursula" vermittelt die Alpina Rhein Linie, Schweizerische Reederei AG, Reisebüro Panalpina Travel, Basel, Aeschengraben 28, Telephon (00 41 61) 23 20 11.

Reisen von Rotterdam nach Straßburg (vier Tage) und umgekehrt (drei Tage) bietet an: Holland riverline, Rotterdam, Wijnhaven 74, Telephon (00 31 10) 11 01 80.

Mosel: Es gibt Pauschalreisen Koblenz-Trier und kombinierte Rhein-Mosel-Kreuzfahrten von Basel nach Trier und zurück (acht Tage) sowie von Botterdam nach Trier und zurück (sieben Tage). Besonderheiten: Weihnachts- und, Silvesterreisen sowie Karnevalsreisen. Eine Drei-Tage-Mosel-Kurzreise von Koblenz nach Trier mit Schiff und Bahn kostet ab 190 Mark. Buchung über alle DER-Reisebüros oder bei der Köln-Düsseldorfer.

Weser: Hapag-Lloyd und die Oberweser-Dampf-Schiffahrt GmbH veranstalten mehrtägige Kreuzfahrten auf der Oberweser zwischen Hameln und Hannoversch Münden. Übernachtet wird dabei in Hotels: Eine solche einwöchige Kreuzfahrt kostet einschließlich Vollpension 460 Mark. Auskünte: Oberweser-Dampfschiffahrt GmbH, 325 Hameln, An der Weserbrücke, Telephon (0 51 51) 7018. (Siehe auch ZEIT Nr. 9. "Wer küßt Dornröschen wach?")

Main: Von Nürnberg und Aschaffenburg aus laufen im Juli und August die Flußdampfer der Frankischen Personenschiffahrt, 87 Würzburg, Ater Kranen, Telephon (09 31) 5 17 22, zu Mehrtagesfahrten aus.

Donau: Mit dem österreichischen Kabinenschiff "Theodor Körner" kann man vierzehntägige Fahrten von Wien zum Schwarzen Meer und zurück unternehmen. Anmeldung: DDSG-Reisdedienst, 1031 Wien, Hintere Zollamtsstraße 1, Telephon (0 04 32 22) 75 51 41. Dieses Büro vermittelt auch Reisen Wien-Ismail-Jalta-Wien (Sowjetische Donau-Dampfschiffahrt SDP) sowie Wien-Budapest-Wien und Wien-Bratislava-Wien (tschechoslowakisches Tragflügelboot). Mehrere Donaureisen mit den sowjetischen Schiffen "Wolga" und "Dnjepr" veranstaltet Seetours Hapag-Lloyd, unter anderem Rundreisen Passau-Wien-Budapest – Belgrad – Ismail – Jalta – Bratislava – Wien – Passau (17 Tage) ab 1170 Mark.

Göta-Kanal (Schweden): Schwedens reizvollste Wasserstraße ist der 560 Kilometer lange Göta-Kanal zwischen Göteborg und Stockholm. Drei-Tage-Reisen werden in komfortablen kleinen Kabinenschiffen angeboten (bei Halbpension ab 140 Mark). Prospekte, Information und Fahrkaren bei Reise-Agentur Waldemar Fast, 2 Hamburg 1, Alstertor 21, Telephon (04 11) 32 21 81.

Reisenachrichten

Binnenseereisen (Finnland): Bei den Schiffsreisen der Finnischen Silberlinie durch die gewundenen Wasserläufe und Seen in der Provinz Häme kann man zwischen alten herkömmlichen Dampfern, Motorschiffen und Tragflügelbooten wählen. Autolotsen fahren das Auto zum Bestimmungshafen. Auskunft Finnisches Fremdenverkehrsamt, 2; Hamburg 13, Tesdorpfstraße 11, Telephon (04 11) 44 16 11.

ljssel-See (Holland): Drei-Tage-Rundfahrten ab Amsterdam über Rhein, Ijssel und einige Kanäle vermittelt Heijmen Holland Cruises, Amsterdam N. Z. H. Coach Terminal, Marnixstraat, Telephon (00 31 20) 24 53 37.

Aare, Bielersee (Schweiz): Wasserreisen auf der Aare von Biel nach Solothurn und Drei-Seen-Fahrten durch den Bielersee, Neuenburger See und Murtensee veranstaltet die Bielersee-Schiffahrts-Gesellschaft, 2501 Biel, Telephon (00 41 32) 2 51 75.

Wolga: Im Programm der cvjm-reisen (35 Kassel-Wilhelmshöhe, Im Drusetal 8, Telephon [05 61] 3 50 01) findet sich eine fünfzehntägige Wolga-Don-Kreuzfahrt. Die Reise geht über Moskau und berührt folgende Städte: Kazan,Uljanowsk, Togliatti, Balakowa, Wolgograd, Rostov, Nowotscherkask. Preis ab 798 Mark. (Siehe auch ZEIT Nr. 44/72 "Wie Huck Finn auf der Wolga",)

Kapitän auf eigenem Boot

In Deutschland kann man mit Hausbooten auf dem Main und im Weser-Ems-Gebiet kreuzen. Die Schiffe auf dem Main werden einmal von Scharnow im Ferienhauskatalog Sommer 1973 und auch vom Besitzer: G. Berghof, 6 Frankfurt/Main 1, Walter-vom-Rath-Straße 10, Telephon (06 11) 56 57 19 angeboten. Im Weser-Ems-Gebiet werden die Boote nur von Scharnow vermietet.

Mietpreis auf dem Main pro Woche (sechs Personen haben Platz) zwischen 1000 und 1450 Mark; im Weser-Ems-Gebiet zwischen 650 und 1000 Mark.

Reisenachrichten

In Dänemark kann man unter rund 600 idyllischen Städtenmit Hafenanlagen und 406 Inseln als Ausgangspunkt für den Wasserurlaub wählen. Danish boat charter, 2930 Klampenborg, Strandvejen 327, Telephon Ordrup 26 75 (über Fernamt), verfügt über eine Flotte neuer moderner Yachten bis zum komfortablen Hausboot. Alle Boote sind mit Dieselmotoren und kompletter Ausrüstung für Langfahrten ausgestattet. Es besteht Chartermöglichkeit für Selbstfahrer oder mit Führer und Besatzung.

Hausboote vermietet: Coronet Charter, 4200 Slagelse, Mullerup Havn, Telephon (0 04 53) 5 58. Segelboote mit Komfort höchster Klasse und Motoryachten kann man bei Scan Boat Charter A/S, 6000 Kolding, Bjertvej 14, Telephon (0 04 55) 52 78 02, mieten.

Wer den 200 Kilometer langen und 20 Kilometer breiten Limfjord an Bord eines gecharterten Segel- oder Motorbootes kennenlernen will, wendet sich an: K. Lauritsen, 7700 Vorupör. Es gibt Motorboote für zweibis fünf Personen, sowie Segelboote für zwei bis vier Personen.

Ausschließlich Segelyachten, zum Beispiel aus der weltbekannten Contest-Serie, vermietet: Scandinavian Yacht Charters K. S., 3100 Hornbaek, Willesmoesvej 2, Telephon (0 04 53) 20 07 48, Zweigstelle: 2, Hamburg 70, Nöpps 50, Telephon (04 11) 6 52 95 95.

Auf den Yachttyp "Bianca 27" (vier bis fünf Kojen) hat sich spezialisiert: Dowille Boat Charterung, 7863 Spøttrup, Telephon (0 04 57) 56 10 07.

Neben der Verabredung von Charterfahrten erteilt Unterricht im Tourensegeln: Lillebaelt Sejlinstruktion I/S. V/Claus Ahlefeldt, 5500 Middelfart, Gl. Vestergade 17, Telephon (0 04 59) 41 1810.

Die Fahrten führen überwiegend ins Inselmeer südlich Fünen. Vier Personen können an diesen Törns teilnehmen.

Reisenachrichten

Gute Möglichkeiten haben in Dänemark Kanufahrer. So kann man beispielsweise auf den Silkeborg-Seen, die von der Gudenå durchflössen werden, abwechslungsreiche Touren unternehmen. Der Fluß ist von Tørring bis Randers (etwa 160 Kilometer) für Kanus befahrbar. Kanuvermieter für längere Touren: Sejs Bootsvermietung, Sejs, Telephon (0 04 56) 84 62 40; Silkeborg Kanufahrt, Sejs, Remstrupvej 4, Telephon (0 04 56) 82 35 43; Silkeborg Kanuwerft, Sejs, Åhavealle 7, Telephon (0 04 56) 82 30 42.

In Seeland, dem "grünen Herz Dänemarks", gibt es eine besonders schöne Kanutour. Sie führt über den Suså hinaus auf die Tystrup-Bavelse-Seen. Kanus verleiht der Verkehrsverein Nästved, Telephon (0 04 53) 72 40 44.

In Holland gibt es über hundert Seen, die sämtlich durch Flüsse und Kanäle miteinander verbunden sind. Zu den schönsten Wassersportgebieten der Niederlande gehören die Seen von Friesland, Groningen und Drenthe; aber auch das Wattenmeer und der Ijsselsee (Seesegeln), die Seen um Utrecht und die Meeresarme im Südwesten des Landes sind reizvolle Fahrgebiete. Nicht zu vergessen die großen Ströme – Rhein, Maas, Waal, Lek, Ijssel. Tausende von Booten und Yachten in allen Größen werden vermietet. Ein besonders populäres Segelboot ist die 16-Quadratmeter-BM, die zwei Schlafplätze bietet. Man kann das Boot schon für 140 hfl pro Woche mieten. Kleine Yachten mit einer Kajüte für zwei bis sechs Personen kosten 250 bis 650 hfl pro Woche. Für große Segelyachten mit Schiffer (Platz für vier bis dreißig Personen) zahlt man mindestens 800 hfl. Auskünfte: Niederländische Fremdenverkehrszentrale, 5 Köln, Schildergasse 84, Telephon (02 21) 21 51 01. Dort erhält man auch die Broschüre "Holland, Wassersportparadies Europas" (eine Mark) mit zahlreichen Adressen von Bootsvermietern und nützlichen Hinweisen.

Eine Attraktion in Friesland: die schwimmende Segelschule "Elan". Während der Fahrt durch die Seen von Friesland absolviert man einen Segelkursus. Übernachtung und Mahlzeiten auf dem Hotel-Tjalk "Elan", das im Kielwasser der Lehrflotte mitfährt. Kursusgeld pro Woche 250 hfl einschließlich Vollpension, Logis in Zwei- oder Vier-Personen-Kajüten. Anmeldung: C. M.Melis, Wassersportzentrum "Elan", Terhorne, Telephon (00 31 56 68) 2 80.

Eine ähnliche Möglichkeit gibt es in der Klipper Segelschule Leeuwarden, Eigentümer J. Koopmans, Leeuwarden, Njlansdyk 159 d, Telephon (00 31 51 00) 2 71 50. Dort dient ein Zwei-Mast-Klipper als Mutterschiff für die Schulboote während der achttägigen Segelfahrt.

Wer einmal selbst Hochseefischer auf der Nordsee spielen will, kann für einen Tag oder länger auf dem Motorschiff "Zeester" anheuern. Fünf erfahrene Berufsfischer und ein elektronisches Fisch-Ortungsgerät sorgen dafür, daß Sie nicht ohne Beute nach Hause kommen. Anmeldung: Holland Sea Fishing Tours N. V., Rotterdam, St. Jobsweg 58, Telephon (00 31 10) 25 99 35.

In Finnland kann man an organisierten Kanufahrten im Seengebiet von Mittel- und Ostfinnland und Lappland teilnehmen. Auf den Saimaa-Seen wurden 1971 Routen von über 2000 Kilometer Länge markiert. Die durchschnittliche Tagesstrecke beträgt 20 bis 30 Kilometer. Übernachtung auf unbewohnten Inseln und Uferstreifen, Campingplätzen oder in Feriendörfern. Teilnahmegebühr für die sieben- bis neuntägigen Fahrten 70 bis 90 Fmk. Miete für ein Zweierkanu pro Woche 80 Fmk. Es stehen auch Segel- und Motorboote zur Verfügung. Information und Anmeldung: Saiman Matkeliu ry, 57130 Savonlinna 13, Rantakatu 2, Telephon 211 20 (über Fernamt).

Reisenachrichten

In Schweden kann man ebenfalls mit Charterbooten der verschiedensten Typen auf Seen, Flüssen und Kanälen Ferien machen. Buchung bei den Reisebüros, Inter Holiday, 41108 Göteborg, Lilla Kungsgatan 1, Telephon (00 46 31) 13 67 57, oder Örebro Läns Touristtrafikförbund, 7 01 06 Örebro, Postfach 420. Das Reisebüro Norden (2 Hamburg 11, Ost-West-Straße 70, Telephon (04 11) 36 32 11) hat seine Bootsferienangebote in dem Prospekt "Schwedenurlaub – Kapitän auf eigenem Boot" zusammengefaßt.

In Großbritannien haben vor allem die Norfolk Broads zur Popularität des Wasserurlaubs beigetragen. Das aus kleinen Flüssen, Kanälen und Seen bestehende Wasserlabyrinth (etwa 180 Kilometer nordwestlich von London) ist ein Paradies für Freizeitkapitäne und Naturfreunde. Auf den Broads gibt es über 3000 Boote. Auskünfte und Buchungen: bei allen DER-Reisebüros, beim ADAC, 8 München, Königinstraße 9–11, Telephon (0811) 28 01 01, bei der westdeutschen Generalvertretung der Blakes Ltd, Wolfgang J. Krauss, 5 Köln 41, Eckertstraße 11, Telephon (02 21) 41 57 23, und bei Hoseasons, Lowestoft, 60 Oulton Broad.

Wer sich für andere Möglichkeiten interessiert, findet eine Auswahl der interessantesten Wasserstraßen in England und Wales, Schottland und Nordirland, einschließlich Adressen von Charterfirmen und Organisatoren von Bootsfahrten in der Broschüre "Britain-Holidays on inland waterways" (in Englisch), erhältlich bei der Britischen Zentrale für Fremdenverkehr, 6 Frankfurt, Neue Mainzer Straße 22, Telephon (06 11) 28 28 90. Inter-Air, 6 Frankfurt-Niederrad, Triftstraße 22, Telephon (06 11.) 67 91 51, veranstaltet Acht-Tage-Fahrten mit Kajütenkreuzern durch Schottlands Fjorde und Seen und mit Motoryachten zu den Hebriden (Fluganreise).

Irland: Kabinenkreuzer auf dem Shannon bieten mehrere deutsche Reiseveranstalter an. Auskunft über diese Angebote erteilt die irische Fremdenverkehrszentrale, 6 Frankfurt, Münchener Straße 8, Telephon (06 11) 25 32 51.

In Frankreich werden Kreuzeryachten besonders am Mittelmeer und in der Bretagne vermietet. Adressen von Bootsvermietern vermittelt: Föderation des Industries Nautiques, Neuilly, 34, avenue de Neuilly, Telephon (0 03 11) 6 24 46 53. Der Prospekt "Yachtsport in Frankreich" enthält Karten der sieben großen französischen Wasserstraßen. Wichtig: Die Durchquerung französischer Flüsse und Kanäle ist nur mit einer schriftlichen Genehmigung möglich. Sie wird erteilt durch: Ministère de I’Équipement, Service des Voies Navigables (2 6 Bureau), Paris 7 hoch é, 244, Boulevard Saint-Germain, Fahrten auf der Seine, Yonne und dem Canal de Bourgogne vermittelt: France-Europe, Paris 16 hoch é, 53, avenue d’Lena; Fahrten auf der Loire: Syndicat d’lnitiative, Tours, Place de la Gare; Schiffsreisen auf dem Canal du Midi zwischen Toulouse und Castanet bucht man bei: Port Saint Sauveur, Toulouse, oder bei Blue Line Cruisers, Toulouse, 25, Port de l’Embouchure. Auch die DER-Reisebüros vermitteln Bootsferien in Südfrankreich. Wenn man ein Boot für vier Personen mietet, kostet eine einwöchige Reise mit Flug von Düsseldorf nach Montpellier ab 595 Mark pro Person. Man kann unter drei verschiedenen Bootstypen wählen, Mitfahrgelegenheit für zwei bis sechs Personen.

In Italien bietet der Club Azur jetzt Motor-Trimarane als Leihboote (für vier bis fünf Personen) an, mit denen Touristen das weite Binnenwasser-Straßennetz der Lagunen und Flüsse zwischen Grado und Venedig kennenlernen können. Liegeplätze in Lignano. Auskunft und Anmeldung: Club Azur, 33 054 Lignano Sabbiadoro, Via Italia 66, Telephon (0 03 94 31) 7 18 96. Yachten und Boote für Selbstfahrer oder mit Stammcrew vermitteln unter anderem: Stuttgarter Industriebedarf, 7 Stuttgart S, Wilhelmstraße 13, und Intercharter, 8 München 55, Ehrwalder Straße 81.

Spanien: Mit einem Sechs-Bett-Hausboot kann man an der südspanischen Mittelmeerküste, und zwar im Menor-Meer, kreuzen. Ausgangshafen ist Puerto Bello. Bei voller Belegung des Bootes kostet eine einwöchige Reise mit Flug von Frankfurt nach Alicante 640 Mark pro Person (Treibstoffkosten, Hafengebühren, und so weiter, inbegriffen). Buchungen nehmen alle DER-Reisebüros entgegen.

Reisenachrichten

Literatur: Wer sich über die schiffbaren Wasserwege in der Bundesrepublik informieren will, sollte sich das "Deutsche Fluß- und Zeltwanderbuch" besorgen. Man erhält es beim Deutschen Kanu-Verband, 41 Duisburg, Berta-Allee 8. Diese Organisation veranstaltet auch jedes Jahr Flußfahrten auf verschiedenen europäischen Gewässern.

Karl-Heinz Sömisch