Der Parlamentarische Staats , Sekretär Konrad Porziier erklärte, die deutsche Botschaft habe so che Meldungen nicht bestätigen können. Abs sei vielmehr als Privatmann in Indien gewesen. Gleichwohl aber habe die Botschaft berichtet, die Inder hättm sich bemüht, die Bedenken Ton Abs zu zerstreuen.

Auf die Frage, ob "die Bundesregierung angesichts der aü%£gewöhnlicheir Vertretung seiner persönlichen Interessen ewie der gleichgelagerten In- teressen "von Freunden" beabsichtige, Abs demnächst erneut zum KW Vorsitzenden zu berufen, antwortete Porzner vorsichtig; "Die Entscheidung .

wird die Bundesregierung jeweils zu gegebener Zeit treffen Intern ist sie schon getroffen.

Alwin Münchmeyer, Präsident des Bundesverbandes deutscher Banken, kommentierte sein Schweigen während der letzten Währungskrise:

Nachdem er sich still verhalten habe und die Goldpreise stark angestiegen seien, wisse er nun endlich, was das Sprichwort "Schweigen ist Gold" zu bedeuten habe Im übrigen aber beklagte Münchmeyer neben anderen Ir flationstendenzen die Inflation der Worte. Das anschauliche Beispiel des Privatbankiers: Das Vaterunser hat 56 Worte, die Zehn Gebote 297 Worte, die amerikanische Unabhängigkeitserklärung 300 und eine Verordnung der Europäischen Kommission für den Import von Karamel und Karamelerzeugnissen 26911 Worte.

In einer Krise steckt die vor noch nicht allzulanger Zeit beschlossene Zusammenarbeit zwischen dem Deutschen Bauernverband und dem Bundesverband der Deutschen Industrie. Beide hatten eine lockere Kooperation verabredet, die der Unterstützung beiderseitiger Interessen dienen sollte.

Bisher hat diese Zusammenarbeit wenig Früchte getragen, und ini Bauernverband häufen sich die Stimmen, daß man nur darauf warte, daß der BDI wieder gegen die Landwirtschaft schießt "Dann können wir da wieder aussteigen", hoffte ein B auernf unktionär , Die Gesamtzahl der Gewerkschaftler im Deutschen Bundestag ist nach der letzten Wähl erneut gestiegen. Jetzt sitzen im Plenum 318 Gewerkschaftler. Die SPD hat den größten Anteil, nämlich 222 DGB Mitglieder, in ihren Reihen, die FDP vier. Die übrigen Arbeitnehmervertreter verteilen sich auf die DAG (10), die Gewerkschaft der Polizei (1), den Christlichen Gewerkschaftstund (13); den Deutschen Beamtenbund (32) und den Deutschen Jourualistenverband (12), Nach der Ankündigung von Bundeskanzler Willy Brandt und des Bundeswirtschaftsministeriums, sich künftig verstärkt den Ausländerproblemen zuzuwenden, wird im Wirtschaftsministerium bereits emsig an Plänen gearbeitet. Sie haben letztlich das Ziel, den starken Zustrom ausländischer Arbeitnehmer etwas zu drosseln. Um nicht als Gegner der Freizügigkeit zu gelten, wird erwogen, den Unternehmern bestimmte Auflagen zu machen, die den Import von Arbeitskräften verteuern.