Sowjetischen Physikern ist es gelungen, Atomkerne einer neuen Form von Antimaterie herzustellen. An dem großen Protonen-Beschleuniger in Serpuchow, südlich von Moskau, beschossen Valentin I. Petruchin und Vladimir 1. Rykalin eine Aluminiumfolie mit einem auf eine Energie von 70 Millionen Elektronenvolt beschleunigten Strahl aus Wasserstoff-Atomkernen (Protonen). Bei der Kollision dieser Teilchen mit den Kernen der Aluminium-Atome entstanden neben vielen anderen Teilchen Atomkerne, die aus einem Antiproton und zwei Antineutronen zusammengesetzt waren. Diese Partikel sind das Gegenstück zu den Atomkernen des radioaktiven Wasserstoffisotops Tritium, mithin also Antitritium-Kerne.

Der britische Physiker Paul Dirac hatte 1928 als erster vorausgesagt, daß es zu jedem Elementarteilchen ein Pendant gibt, ein sogenanntes Antiteilchen, das in vieler Hinsicht das Spiegelbild des Teilchens ist. Bald darauf wurde das erste Antiteilchen, das Positron, gefunden, das dem Elektron entspricht, jedoch im Gegensatz zu diesem elektrisch positiv geladen ist und in einer Richtung rotiert, die der Rotation (dem Spin) des Elektrons entgegengesetzt ist. Inzwischen gehören Antiteilchen sogar schon zum „Handwerkszeug“ der Elementarteilchenphysiker, die zum Beispiel mit Strahlen aus Antiprotonen Materie bombardieren, um neue Teilchen zu entdecken.

Daß sich aus Antiteilchen auch ganze Antiatome zusammensetzen können, also auch Antimaterie existieren kann, wurde zum erstenmal plausibel, als es 1965 Leon Lederman in Brookhaven (New York) gelang, den Atomkern des Antideuteriums – Gegenstück, zum Wasserstoffisotop Deuterium – herzustellen. Vor drei Jahren vermochten sowjetische Forscher, einen Antihelium-Kern zu erzeugen und jetzt ist der dritte Baustein einer Antimaterie, des Antitritiums, künstlich gebaut worden.

Seitdem die Existenz solcher Antimaterie für möglich gehalten werden kann gibt es Spekulationen darüber, daß es im Weltraum ganze Galaxien aus solchem Stoff geben mag. Freilich wäre die Kollision einer Antiweit mit unserer fatal. Denn wenn Materie mit Antimaterie in Berührung kommt, vernichten sich beide gegenseitig, und übrig bleibt nur Energie. –ow