Durch einen Brandanschlag ist an dem Gästehaus des Axel-Springer-Verlags "Klenderhof" in Kampen/Sylt ein Schaden vor einer Million Mark entstanden. Gegen acht Uhr am Sonntag entdeckte das Personal das Feuer im Obergeschoß des reetgedeckten Gebäudes; trotz des Einsatzes von acht Löschzügen brannten Turm und Obergeschoß aus. In den Trümmern stieß die Polizei auf die Überreste von Brandsätzen, die mit Weckern gekoppelt waren; zwei nichtgezündete Sätze wurden sichergestellt. Die Gäste, unter ihnen der ehemalige Wirtschafts- und Finanzminister Schiller, konnten sich unverletzt retten.

Sprecher aller Parteien, der Bundes- und schleswig-holsteinischen Landesregierung haben die Brandstiftung scharf verurteilt. Der Verdacht richtet sich gegen politische Terroristen.

Einen Tag später beraubten vier Unbekannte eine Bankfiliale in Hamburg und entkamen mit 60 000 Mark. Sie waren mit Maschinenpistolen bewaffnet; im Fluchtwagen fand die Polizei später eine Handgranate.