Randspalten-Lyrik

Von Dieter Höss

Groß und klein

Der streit um die kleinschreibung

geht erst richtig los.

Dafür sind viele.

Doch viele schreiben nicht bloß

gern die Wörter am satzbeginn

Randspalten-Lyrik

sowie namen (und Gott, immerhin!,

sondern, je nach

herkunft, glauben, beruf,

auch anderes groß:

Die schwyzer zum beispiel die Uhr.

Die deutschen die Marktwirtschaft (west)

und den Sozialistischen Arbeiterstaat (ost),

Randspalten-Lyrik

die Österreicher den Charme.

Die bayern die Königlich-bayerische Ruh’,

die berliner die Schnauze,

die hessen das Köppche,

die Schwaben das Häusle,

die friesen den Stolz

auf verstandene ostfriesenwitze.

Randspalten-Lyrik

Die bauern die Kuh.

Die kirchen das Schaf.

Die sparer das Schwein.

Und ich das Honorar für den reim,

an dem ich grad’ sitze.

Eine lösung, die alle

befriedigt, fällt mir nicht ein.

Randspalten-Lyrik

Eins stimmt in jedem falle:

Die vernunft schreibt man klein.