Fast drei Jahre lang haben in der Rubrik "Bis 20" junge Leute zu allen möglichen Problemen Stellung genommen, wobei die Themenwahl völlig ihnen überlassen blieb. Mit dieser neuen Serie nun soll immer ein Thema im Mittelpunkt der Diskussion stehen.

In der letzten Ausgabe stellten wir die Frage: Soll man heute noch seinen Doktor machen? Ist der Titel nur Statussymbol und deshalb überflüssig? Die Frage dieser Woche lautet:

Lernt man leichter Deutsch, wenn man alle Wörter klein schreibt? Oder erschwert die Kleinschreibung das Lesen eines Textes? Könnte sie einen Beitrag zur Chancengleichheit leisten? Meinungen junger Leute hierzu, möglichst kurz und pointiert, müssen bis zum 29. August unter dem Kennwort ZEITLUPE 20 in der Redaktion vorliegen. Veröffentlichte Zuschriften werden honoriert.