Rennfahren stärkt das Selbstbewußtsein,

kann wie ein Rausch sein – gut und schön.

Nur was muß das für eine Lust sein,

den andern dabei zuzusehn?

Nichts setzt der Sensationslust Schranken:

Vielleicht passiert was! Vielleicht kracht’s!

Man selbst rast mit. (Nur in Gedanken.)