Den geplanten Gesamtausgaben des Bundes im nächsten Haushaltsjahr in Höhe von 134,4 Milliarden Mark stehen Steuereinnahmen von rund 128,2 Milliarden Mark gegenüber. Weitere 3,7 Milliarden Mark stammen aus Verwaltungseinnahmen und 200 Millionen Mark aus Münzeinnahmen. Die verbleibende Finanzierungslücke von 2,3 Milliarden Mark wird über Kredite ausgeglichen. Gegenüber dem Haushalt ’73 ist der Kreditrahmen relativ niedrig ausgefallen, ob es allerdings dabei bleibt, ist fraglich. So muß damit gerechnet werden, daß Bundesbahn und -post höhere Finanzhilfen benötigen, die Länder verhandeln über einen höheren Anteil an den Einnahmen der Umsatzsteuer.