Stellen Sie sich vor“, erzählt der Germanistik-Professor seiner Tischnachbarin, „was mir ein Examenskandidat geantwortet hat, als ich ihn fragte, wer ‚Egmont‘ geschrieben habe? Schiller!“

„Ach, und dabei hat der’s gar nicht geschrieben?“ wundert sich die Dame.

„Stellen Sie sich vor“, klagt der Professor der Gastgeberin, „was meine Tischnachbarin geantwortet hat, als ich ihr erzählte, daß ein Examenskandidat auf die Frage, wer ‚Egmont‘ geschrieben habe, mit Schiller geantwortet-hat? Ach, und dabei hat der’s gar nicht geschrieben!“

„Ach, und dabei hat er’s doch geschrieben?“ erwidert die Gastgeberin.

„Stell dir vor“, berichtet der Professor seiner Frau, „ich erzähle zweimal die Geschichte von dem Examenskandidaten, der auf die Frage, wer ‚Egmont‘ geschrieben habe, mit Schiller geantwortet hat. Und die eine fragt mich: Ach, und dabei hat er’s gar nicht geschrieben? Und die andere: Ach, und dabei hat er’s doch geschrieben!“

„Reg dich nicht auf, sondern versuche es selbst herauszufinden. Das ist schließlich dein Beruf!“