Ausgehend von der katastrophalen Lage am Rentenmarkt gingen auch die Aktienkurse weiter zurück. Von der Abwärtsbewegung blieb praktisch kein Sektor verschont, auch nicht die sonst stabilen Regional- und Spezialwerte. Verkauft wurde alles, was noch einen, wenn auch nur bescheidenen Nutzen brachte. Von gewisser Stabilität waren allein die Stahl-Aktien. Die Stahlindustrie hat in der jetzt laufenden Lohnrunde vergleichsweise gut abgeschnitten. Außerdem ist die Beschäftigung gut, die Auftragsbücher sind noch voll. Reizvoll sind auch die hohen Barrenditen. K. W.