Für Elmhude jährt sich in diesem Goethe-Jahr zum 175. Male der rabenschwarze Tag, an dem Goethe wegen zu starker Inanspruchnahme durch einen Jambus seinen Besuch in Elmhude absagen mußte.

Im Wiesburger Schauspielhaus inszenierte Clemens Kopplaus seine Neubearbeitung einer Faßbinder-Bearbeitung der „Lustigen Witwe“. Obwohl Kopplaus selbst in der Titelrolle auftrat, hielt sich das Gelächter im Saal mangels Zuschauern in Grenzen.

Die Wanderausstellung alter Blaubeurer Kropfplastiken im Linfelder Museum ist offensichtlich unterwandert worden, und zwar von einem Schmirgeltorso aus Brabant.

Mit seinem neuen Prosawerk „Genossin Rotkäppchen“ setzt der Schriftsteller Alfred Kloog seine Bemühungen fort, den sozialistischen Realismus zu überwinden. Die Konturen eines sozialistischen Surrealismus zeichnen sich bereits ab!

Joachim Schwedhelm