Das portugiesische Militär ist zu Wochenbeginn in Alarmbereitschaft versetzt worden. In Lissabon hieß es, man wolle damit der Unruhe entgegenwirken, die sich an der – gerüchteweise bekannt gewordenen – Maßregelung des stellvertretenden Generalstabschefs Antonio de Spinola entzündet hatte.

Spinola, „Held der Nation“ und fast fünf Jahre lang Oberbefehlshaber in der afrikanischen Kolonie Guinea-Bissao, hatte Ende Februar ein Buch unter dem Titel „Portugal und seine Zukunft“ veröffentlicht. In bisher weder gekannter noch erlaubter Offenheit plädiert er darin für eine rasche Beendigung des Kolonialkrieges. Dreizehn Jahre Kampf hätten das Mutterland nicht nur finanziell erschöpft und in der Welt moralisch isoliert; sie hätten auch bewiesen, daß diese Auseinandersetzung militärisch nicht mehr zu entscheiden sei.

Mit aller Vorsicht setzt sich Spinola für eine gemäßigte Autonomie der Kolonien ein, die in einem portugiesischen Commonwealth zusammengefaßt werden sollten. Alles andere, sei Selbstbetrug oder ein Mythos: Der Krieg sei verloren.

Innerhalb des Offizierskorps hatte Spinola schon viele Anhänger gewonnen. Die Publizierung seiner Gedanken war ohne Zustimmung der Zensur, also der politischen Behörden, nicht möglich. Von Ministerpräsident Caetano ist bekannt, daß er nach dem Proteststurm über das Wiriyamu-Massaker – dem die Londoner Times weltweite Aufmerksamkeit verschaffte – mehrfach die Frage „Afrika oder Europa?“ diskutiert hat. Im Gegensatz zu den immer noch mächtigen Konservativen der Einheitspartei vertritt er die Auffassung, daß diese Frage gestellt werden müsse. Einig ist er mit ihnen in der Überzeugung, daß Portugal beides – Anschluß an Europa und Festhalten an den Kolonien – nicht erreichen kann.

Caetano hat freilich in der vorigen Woche dem Föderationsgedanken eine klare Absage erteilt. Diese Lösung sei vor zehn Jahren noch möglich gewesen; heute würden sich die afrikanischen Aufständischen damit nicht zufrieden geben. Obwohl er vordergründig den von ihm geförderten Spinola desavouierte, stimmte er dessen These vom verlorenen Krieg zu.

Spinolas Buch hat in den Kolonien bei den weißen Siedlern empörten Widerstand ausgelöst.