Unter elf Prozent uninteressant

Einen Reinfall erlebte der Bund bei der Plazierung von Kassenobligationen. Obwohl die Stücke mit vierjähriger Laufzeit eine Rendite von 10,58 Prozent bringen, blieb die Nachfrage gering. Die marktgerechte Rendite liegt zur Zeit bei elf Prozent.

Acht Prozent für Spareinlagen

Banken und Sparkassen liefern sich einen harten Wettkampf um Spareinlagen. Als Hecht im Karpfenteich erweist sich neuerdings die American Express Bank GmbH, die in allen Filialen (Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Heidelberg und München) Spareinlagen mit gesetzlicher Kündigung mit 8 Prozent verzinst.

Keine Darlehen mehr an Versicherte

Da die frei verfügbaren Mittel der Angestelltenversicherung vordringlich zur Sicherstellung der Liquidität bereitgehalten werden müssen, sieht sich die Bundesversicherungsanstalt nicht mehr in der Lage, ihren Versicherten günstige Hypothekendarlehen zum Bau von Eigenheimen und zum Erwerb von Eigentumswohnungen zur Verfügung zu stellen. Diese Darlehen waren bislang besonders beliebt. Sie hatten eine Laufzeit von 25 Jahren und wurden vergleichsweise zinsgünstig abgegeben. Gegenwärtig werden nur noch die nicht erledigten Kreditanträge aus dem Jahr 1973 abgewickelt – ob alle Antragsteller einen Kredit bekommen, ist allerdings noch nicht entschieden.

Höhere Bayer-Dividende?