Gegen die Liebe ist sehr wohl ein Kraut gewachsen. Fragen Sie Ihr Kräuterweiblein! Es wird Ihnen Knoblauch empfehlen. Für die Liebe gibt es nach wie vor nichts Besseres als rote Rüben. Denn die Rübe ist eine Himmelsmacht!

Mit der Maibowle sollten Sie noch ein wenig warten! Versuchen Sie es doch mal mit einer Kohlrabibowle, die übrigens besonders köstlich schmeckt, wenn Sie zu drei bis vier Kohlrabis auch einen halben Finger hineinschnitzeln!

Jede Frau wird sich über einen Blumenstrauß freuen. Sie erreichen jedoch mehr, wenn Sie in dieser Zeit der Frühjahrskuren ein Bund Möhren mitbringen. Darum: Laßt Möhren sprechen!

Viele wünschen sich eine Haut so zart wie ein Kinderpopo. Vor Transplantationen sei hier jedoch ausdrücklich gewarnt. Sie brauchen sich aber nicht gleich in die Nesseln zu setzen. Ein bißchen Sauerkraut tut’s auch! Joachim Schwedhelm