Renditen über elf Prozent

Unter Berücksichtigung des Rückzahlungsgewinns bringen folgende Anleihen zur Zeit mehr als elf Prozent Rendite: 7 Prozent Baden-Württemberg v. 65 II. Tranche (durchschnittliche Restlaufzeit ca. 2 Jahre und 2 Monate), 7 1/2 Prozent Bayern von 1971 (durchschnittliche Restlaufzeit 3 Jahre und 1 Monat), 6 Prozent Rütgers von 1963 (durchschnittliche Restlaufzeit 3. Jahre und 7 Monate).

Acht Prozent Sparzinsen

Die Pfalz-Kredit-Bank verzinst Spareinlagen mit gesetzlicher Kündigung zu acht Prozent. Für Festgeld (90 Tage) zahlt sie bei Beträgen ab 5000 Mark zur Zeit 11,5 Prozent.

Sonderprüfung bei Wagner Computer?

Die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz ruft alle Anteilseigner der Kamerun-Eisenbahn Gesellschaft Auslandsgeschäfte und Unternehmensbeteiligungen Wagner Computer, Berlin, sowie der Kämmerei Döhren AG, Hannover, auf, die Voraussetzungen für die Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung zu schaffen. Dort will man die Bestellung eines Sonderprüfers durchsetzen, der die im Zwielicht liegenden Vorgänge bei beiden Gesellschaften unter die Lupe nehmen soll. Die antragstellenden Aktionäre müssen die Aktien bis zur Entscheidung über die Bestellung eines Sonderprüfers hinterlegen und glaubhaft machen, daß sie seit mindestens drei Monaten vor dem Tage der Hauptversammlung Inhaber der Anteile sind. Das Gericht muß einen Sonderprüfer bestellen, wenn dies Aktionäre fordern, die zehn Prozent des Aktienkapitals oder Aktien im Nennwert von zwei Millionen Mark besitzen. Bestellt das Gericht Sonderprüfer, so hat die Gesellschaft die Kosten der Sonderprüfung zu tragen.

Dividende oder Aktie