Braunschweig präsentiert das Werk des Stahlplastikers in einer knappen Auswahl: 16 Reliefs, Wände und Raumsäulen aus den Jahren 1965 bis 1973. Die letzte und monumentalste der Raumsäulen (sechs Meter hoch, siebzehn breit) ist im Freigelände plaziert.

Düsseldorf Bis zum 10. Mai, Galerie Vömel: "August Macke"

Die hundert Bilder, Aquarelle, Pastelle und Zeichnungen verteilen sich ziemlich gleichmäßig auf die Jahre 1907 bis 1914, zum Eindrucksvollsten gehören die ersten Aquarelle und die Kohlezeichnungen von der Tunisreise 1914.

Köln Bis zum 7. Juli, Wallraf-Richartz-Museum: "Vor Stefan Lochner"

Zu seinem 150jährigen Bestehen hat das Wallraf-Richartz-Museum alles in europäischen und amerikanischen Sammlungen Verfügbare zusammengebracht, um die Kölner Malerei von 1300 bis 1430 zu dokumentieren: die bedeutendste Darbietung mittelalterlicher Kunst, die es seit Jahren bei uns gegeben hat.

München Bis zum 2. Mai, Städtische Galerie im Lenbachhaus: ‚Richard Hamilton"

Der englische Pop-Künstler der ersten Stunde bietet keine Moden oder Stilentwürfe, sondern beharrt auf einer Kunst, die visuelle Reize in Erkenntnis umsetzt.