Ob ich wohl mal eine Woche frei haben könnte?" fragt der Angestellte schüchtern seinen Chef. "Ich heirate morgen, und meine Frau wäre sehr glücklich, wenn ich sie auf ihrer Hochzeitsreise begleiten könnte."

Die Jungverheiratete Ehefrau klagt der Mutter: "Ich bin die unglücklichste Frau der Welt. Schon sechs Tage nach der Hochzeit liebt mein Mann mich nicht mehr."

"Mein Kind", tröstet die Mutter, "denk dran, daß selbst Gott sich am siebten Tag ausgeruht hat."

Der junge Mann geht zur Beichte. Der Pastor fragt, ob-er schon mal ein Verhältnis mit einer verheirateten Frau gehabt habe.

"Ja, leider", antwortet der Sünder.

"Häufiger?"

"Ich bin eigentlich hier, um zu bereuen, Hochwürden, und nicht, um zu prahlen."