Der Schaffner betrat das Abteil: "Bonjour, Messieurs, les billets, s’il vous plaît!" Das hätte er nicht sagen dürfen oder etwas ergänzen, müssen. Ein Blick auf die vorüberfliegende Landschaft hätte ihm zeigen sollen, daß man sich in Flandern befand. "Na, und weiter?", so redeten die Abgeordneten ihn niederländisch an. Er schaute sie an, schüttelte den Kopf, lächelte hilflos, wie nur Wallonen liebenswürdig-hilflos lächeln können. Ach, er war ein armer einsprachiger Mann. Er brachte kein flandrisch Wort herfür! Und das im D-Zug!

Notbremse!

Die Abgeordneten sagten, sie würden es im gleichen Fall immer wieder tun. Und darauf kann man sich verlassen! Ihre Partei heißt: Volksunie...