Der indirekte Nutzen des Mammutunternehmens freilich war groß. Er bestand nicht so sehr in den von der NASA so lautstark als fall out gelobten einzelnen Erfindungen, als vielmehr in der Ankurbelung der Forschung, die nach der Mondlandung nur vergleichsweise gering gedämpft wurde und Institutionen geschaffen hat, die sich nunmehr relevanteren Aufgaben zuwenden.

Bisher waren es die Kriege gewesen, die Wissenschaftler und Techniker zu besonders emsiger Tätigkeit angeregt hatten. Diesmal war der Antrieb nicht minder nationalistisch, aber wenigstens unblutig. Vielleicht ist dies der wahre Sprung, den die Menschheit mit Neill Armstrongs kleinem Schritt getan hat. Der nächste könnte sein, daß wir lernen, Milliarden ohne patriotische Umwege direkt und damit effektiver für die Lösung unserer wahren Probleme auszugeben.

Thomas v. Randow