Was hast du denn heute nachmittag gemacht, mein Kleiner?" fragt die Mutter.

"Ich habe Briefträger gespielt."

"Ach, wie geht denn das?"

"Ich habe in jeden Briefkasten unserer Straße einen Brief gesteckt."

"Woher hattest du denn soviele Briefe?"

"Aus der Schreibtischschublade. Sie waren mit einem rosa Band zusammengebunden."

Ich habe vielleicht ein Pech", klagt der junge Ehemann seinem Freund, "gestern abend komme ich früher als gewöhnlich nach Hause, der Flur war nicht erleuchtet, ich gewahre nur eine weibliche Silhouette, denke, es ist unser Hausmädchen, umarme und küsse es... Da merke ich, daß es meine Frau ist."