Massenflucht von Terroristen

19 führende Mitglieder der irischen Terrororganisation IRA haben sich mit Plastikbomben den Weg aus Irlands bestgesichertem Gefängnis in Portlaoise südlich Dublin freigesprengt. Der Sprengstoff war zuvor in die Haftanstalt geschmuggelt worden. Es war das spektakulärste unter den bisherigen Fluchtunternehmungen von IRA-Terrorristen. Von den 19 Verurteilten fehlte am Dienstag noch jede Spur.

Tagung über Weltbevölkerung

In Bukarest begann am Montag die erste von den Vereinten Nationen einberufene Weltbevölkerungs-Konferenz. 140 Staaten nehmen teil. Der Tagung liegt ein "Weltbevölkerungs-Aktionsplan" zur Diskussion vor. Er sieht unter anderem vor, daß es bis 1985 in allen Ländern Information und Aufklärung über Familienplanung geben soll. Heute leben 3,7 Milliarden Menschen auf der Erde. Würden die Geburtsraten in den Entwicklungsländern wie bisher ansteigen, müßte sich die Weltbevölkerung bis zur Jahrtausendwende fast verdoppeln.

"Die Welt" nach Bonn

Die Tageszeitung Die Welt verlegt ihre Zentralredaktion nach Bonn und soll vom Sommer 1975 an dort erscheinen. Der Springer-Verlag begründet den Umzug mit der "sehr peripheren nördlichen Lage der Welt auch könne die Zeitung im Zentrum des politischen Geschehens Entwicklungen und Tendenzen früher aufspüren. Durch Konzentration im technischen Bereich erhofft sich das Unternehmen außerdem Einsparungen.

Ford unterstützt Jordanien