Knokke, altes belgisches Seebad: ein bißchen verblichener Glanz, ein Hauch von Schlagerfestival, am Horizont Schwaden aus einer fehlplazierten Industrieansiedlung – dieses Idyll erwählten sich die Immobilienexperten der Bausparkasse Düsseldorf/Münster für ein auf den ersten Blick sonderbares Angebot. Über ihre LBS-Immobilien GmbH sollen sich Freunde von Ferienappartements in eine attraktive, bereits fertig erstellte Freizeitanlage "auf Zeit" einkaufen können.

Statt jedes Jahr erneut Quartiersuche für ein Feriendomizil aufzunehmen oder ein Vermögen von 100 000 Mark oder mehr in eine eigene Wohnung im Süden zu investieren, die ohnehin kaum mehr als vier bis sechs Wochen selber genutzt wird, vermitteln die Münsteraner sogenanntes Multi-Eigentum in Laguna-Beach – an einem kleinen See gelegen, rund 800 Meter vom Meer entfernt, eine Anlage mit sämtlichen Freizeiteinrichtungen, vom Reitstall über ein beheiztes Schwimmbad, von der Bowlingbahn über eine Segelschule bis zum hauseigenen Kino.

Unter Multi-Eigentum versteht die belgische Promibel, Bauherr von Laguna-Beach und eine der großen Bauträgergesellschaften des Landes, Eigentum an einer Wohnung für einen fest vereinbarten wiederkehrenden Zeitraum – zum Beispiel den Monat Juni. Jedes Jahr im Juni erlangt der Käufer alle Rechte und Pflichten eines regulären Eigentümers. Er erhält einen Grundbucheintrag für diesen Monat, kann den anteiligen Wohnungswert beleihen, veräußern, vererben. Promibel verwaltet die Anlage und sorgt auf Wunsch für Vermietung, falls der Juni-Eigentümer sein Appartement in diesem Zeitraum einmal nicht nutzen will.

Der Sinn dieses Systems: Die Gesamtkosten einer Wohnung werden unter den vier oder fünf verschiedenen Inhabern desselben Appartements aufgeteilt. Statt des Gesamtpreises zahlt der einzelne Eigentümer nur einen Bruchteil. Allerdings variieren die Preise. Eigentum an einem 56 Quadratmeter großen Appartement kostet im Juni (1. bis 30.) 8333 Mark, in der Hochsaison im August (1. bis "zum 17. 8.) 9200 Mark. Wer in Knokke überwintern will, kann das billig tun. Dauernutzungsrecht für die fünf Monate vom 3. Oktober bis zum 14. März kostet rund 18 000 Mark.

Der Preis – umgerechnet zwischen 1600 und 1900 Mark je Qudratmeter – enthält eine komplette Möblierung inklusive Küchenausstattung. Zusätzlich zahlt der Eigentümer die laufend anfallenden Kosten für die Verwaltung und Erhaltung des Appartements und der Gemeinschaftseinrichtungen, wiederum aufgeteilt unter den verschiedenen Eigentümern. Die jährliche Umlage an den laufenden Kosten enthält einen zusätzlichen Anteil für einen Rücklagefonds. Aus ihm werden nicht nur notwendige Reparaturen und Beschädigungen am Mobiliar bezahlt, sondern die gesamte Ausstattung der Wohnung alle fünf Jahre erneuert.

Die LBS-Immobilien GmbH, die den Vertrieb der Wohnungen für die Bundesrepublik besitzt, hilft Interessenten auch bei der Finanzierung. Hauptabsatzgebiet soll Nordrhein-Westfalen sein. Von hier aus ist Knokke in drei bis vier Autostunden zu erreichen. -nn