Bombe in Frankfurt

Unbekannte Täter verübten mit einer Zeitzünderbombe in der Nacht zum Montag einen Anschlag auf das israelische Verkehrsbüro in Frankfurt. Es gab erheblichen Sachschaden. Alle israelischen und jüdischen Einrichtungen in Frankfurt wurden unter polizeilichen Schutz gestellt.

Israel übte Mobilmachung

Die bisher größte Mobilmachungsübung in Israel – von Sonntag mittag bis Montag morgen – wird in einem Kommuniqué des Oberkommandos als Erfolg bezeichnet. Zum Teil nur für drei Stunden eilten Zehntausende von Reservisten an ihre Alarmplätze.

Finanznot der Kommunen

Die Städte und Gemeinden sehen sich nicht in der Lage, die bevorstehende Steuerreform im geplanten Umfang mitzufinanzieren. Nach den Worten des Präsidenten des Deutschen Städtetages, Koschnick, ist eine Mindereinnahme von 2,5 Milliarden Mark für die Kommunen nicht tragbar. Der Städtetag hat daher Bund und Länder aufgefordert, den Gemeindeanteil an der Lohn- und Einkommensteuer von 14 auf 15 Prozent zu erhöhen. Diese Erhöhung erbrächte 1,2 Milliarden Mark pro Jahr. Finanzminister Hans Apel hat die Forderung Koschnicks abgelehnt mit dem Hinweis, die Gesamteinnahnem der Gemeinden hätten sich stärker erhöht als die des Bundes.