Flughäfen-Premieren

Berlin-Tegel, Paris-Charles de Gaulle: Wer hat den schönsten Flughafen in Europa? Die Air France macht es ihren Gästen möglich, diese Frage überall zuerst zu entscheiden. Ab 1. November fliegt sie zum erstenmal ab Tegel, und am gleichen Tag erstmals auch von Deutschland nach Charles de Gaulle. Der Pariser Superglaspalast hat Vorteile gegenüber dem Flughafen in Orly: die innerhalb des Gebäudes zurückzulegenden Wege sind kürzer und werden zudem per Rollsteige bewältigt. Die Ebenen für Ankunft, Transit und Abflug sind getrennt. Die Zubringerdienste sind gut organisiert: alle 15 Minuten fahren die Busse zum neuen Air Terminal Porte Maillot, der inmitten der Geschäftszentren La Bourse, Champs Elysées, La Defense liegt.

Frühski macht skifit

Zahlreiche Wintersportorte in Deutschland, der Schweiz, in Italien und Frankreich offerieren Skifrühkurses (zu Angeboten in Österreich siehe ZEIT Nr. 44):

Garmisch-Partenkirchen bietet mit den Herbst-Skikursen auf dem Zugspitzblatt (ab sofort bei entsprechender Schneelage) allen Wintersportlern die Möglichkeit, sich auf die neue Skisaison vorzubereiten. Pauschalarrangements für einen einwöchigen Aufenthalt, einschließlich Vollpension, Skikurse und beliebige Skilift-, Zugspitz- und Gletscherbahnfahrten kann man ab 330 bis 430 Mark buchen. Auskünfte: Skischule Garmisch-Partenkirchen über Bayer. Zugspitzbahn AG, 81 Garmisch-Partenkirchen, Postfach 146, Telephon (0 88 21) 29 21.

In Frankreich haben nur sechs Orte solche Frühkurse im Programm, nämlich: Val Thorens, Les Deux Alpes, Les Menuires, La Plagne, Les Ares. Auch hier bucht man am besten die Pauschale, die Vollpension, Skikurs und Liftkarte einschließt. Für einen einwöchigen Aufenthalt bezahlt man rund 450 Mark. Auskünfte: Amtliches Französisches Verkehrsbüro, 6 Frankfurt, Westendstraße 47, Telephon (06 11) 75 20 29.

In Italiens Wintersportgebieten der Hochalpen gibt es unter anderem in den Orten Cervinia-Breuil, Courmayeur-Monte Bianco, Pila auf Aosta und in Madesimo Frühskikurse für Urlauber, die schon vor Saisonbeginn sicher über die Pisten gleiten wollen. Die Wochenpauschalen für Vollpension, Skikurs, Liftpaß und Versicherung kosten zwischen 311 Mark und 528 Mark. Auskünfte: Staatliches Italienisches Fremdenverkehrsamt, E.N.I.T., 6 Frankfurt, Kaiserstraße 65, Telephon (06 11) 23 12 13 und 23 26 48.