Fest der kleinen Geschenke – Seite 1

Ein "schleppen-

des Weihnachts-

geschäft", das die

Erwartungen nicht

erfüllt hat. Dieses

Fazit zogen die

Einzelhändler, als

Fest der kleinen Geschenke – Seite 2

sie nach drei ver-

kaufsoffenen

Samstagen Kas-

sensturz machten.

Wegen des bisher

relativ milden Win-

ters blieben vor

Fest der kleinen Geschenke – Seite 3

allem die Textil-

händler aufgefüll-

ten Lägern sitzen,

dagegen melden

die Spielwaren-

geschäfte, die sich

in diesem Jahr der

Fest der kleinen Geschenke – Seite 4

besonderen Gunst

der Konsumenten

erfreuten, lebhaf-

tere Umsätze als

im vergangenen

Jahr. Auch die

Rundfunk- und

Fest der kleinen Geschenke – Seite 5

Fernsehbranche

und die Schall-

plattenhändler

zeigen sich zufrie-

den. Sie profitier-

ten vom Trend zu

den kleinen Ge-

Fest der kleinen Geschenke – Seite 6

schenken zwi-

schen 20 und 30

Mark. Der Grund

für die allgemeine

Zurückhaltung der

Käufer: 800 000

Arbeitslose und

Fest der kleinen Geschenke – Seite 7

eine halbe Million

Kurzarbeiter

schränken ihre

Ausgaben zuerst

für überflüssige

Geschenke ein.

Aufnahme:

Michael Bäßler