Der Abschluß der Maschinenfabrik Augsburg-Nürnberg AG, Augsburg, für 1973/74 (30. 6.) demonstriert nachdrücklich, daß eine solide und vorsichtige Finanzpolitik in härteren Zeiten ihre Früchte trägt. Als die MAN vor sieben Jahren die restliche Hälfte der inzwischen in der MTU, München, aufgegangenen BMW Triebwerkbau GmbH übernahm, schrieb sie den wesentlich höheren Kaufpreis radikal auf den Nennwert ab. Nachdem nun die jetzt 50prozentige Beteiligungsgesellschaft MTU ihr Stammkapital aus Rücklagen von 63 auf 100 Millionen Mark aufgestockt hat, machte die MAN den damaligen Schritt rückgängig und schrieb dem Beteiligungskonto 18 Millionen Mark zu. Dieser Betrag, der einen wesentlichen Teil des Jahresüberschusses von 42 (nach 24) Millionen Mark ausmacht, kann jetzt voll in die offenen Rücklagen eingestellt werden.

Aus dem Bilanzgewinn von unverändert 24 Millionen Mark werden wieder 12 Prozent Dividende auf 200 Millionen Mark Aktienkapital gezahlt. Zur Ausschüttung tragen die Töchter diesmal zwei Drittel bei. Der Gewinn je 100-Mark-Aktie ist dank der Ausschüttung der Töchter auf 18 (17) Mark gestiegen. Dagegen war der cash flow mit 117,5 (130) Millionen Mark geringer, weil weniger abgeschrieben wurde. Die MAN hat in den vergangenen Jahren erhebliche "atypische Belastungen" (Vorstandsvorsitzender Hans Moll) auf sich nehmen müssen: Sie stellte den Nutzfahrzeugbau – mit gut 55 Prozent des Firmenumsatzes von zuletzt 2,81 Milliarden Mark – auf neue Typen um und kam damit gerade in die Branchenflaute hinein. Das war, so Moll, "ärgerlich". Man sei jetzt aber "durch" und könne im neuen Geschäftsjahr auch in dieser wichtigen Sparte wieder Gewinn machen.

Auch nach der angekündigten Umtauschaktion von Vorzugsaktien der MAN in solche der Muttergesellschaft GHH wird die MAN innerhalb des GHH-Konzerns eine weiterhin selbständige Rolle spielen. Der Vorstand versichert, daß nicht an den Abschluß eines Beherrschungs- oder Gewinnabführungsbetrages gedacht sei. Das genehmigte Kapital von 50 Millionen Mark soll unmittelbar nach der Hauptversammlung begeben werden (Ausgabekurs 190 Prozent).