Von Wolfram Siebeck

Nach mehrjährigen Beratungen haben sich die Experten einer elektronischen Kommission darauf geeinigt, ab 1978 weltweit einen neuen Dreistiftstecker mit flachen Stiften und den dazugehörigen Steckdosen einzuführen. Dabei handelt es sich um ein völlig neues System, für das keines der bisherigen gebräuchlichen Systeme paßt.

Es soll Leute geben, denen bei dieser Meldung die Haare nicht zu Berge steigen. Wir halten es deshalb für unsere Pflicht, solchen ahnungslosen Zeitgenossen die Augen zu öffnen über die Große-Dreistiftstecker-Verschwörung, die sich anschickt, das Ende unserer Zivilisation schneller und gründlicher herbeizuführen als alle Ernährungskrisen, Rohstoffverknappungen und Freizeitzentren zusammengenommen.

Ort der Handlung: Beratungszimmer der elektrotechnischen Kommission. Zeit: Vor einigen Jahren.

Kommissionsmitglied Nr. 1: Kurt, ich habe eine ernste Neuigkeit für dich. Und für dich auch, Markus! Meinem Onkel ist es gestern ohne fremde Hilfe gelungen, einen Schukostecker richtig an ein Lampenkabel anzuschließen!

Kommissionsmitglied Nr. 2: Du meinst, an ein Drei-Adern-Kabel?

Nr. 1: Genau! Er schaffte es auf Anhieb. Die Lampe brannte in weniger als 20 Minuten!