Angreifer...

„Über die Hälfte der Anzeigenwerbung in der Bundesrepublik ist – gemessen an den Richtlinien, die sich die Werbewirtschaft selbst gegeben hat (Internationale Werberichtlinien) – irreführend. Nach der Bewertung aus Verbrauchersicht sind es sogar zwei Drittel.

Die Studie zeigt, daß 46 Prozent aller Anzeigen übertriebene Versprechungen enthalten, 6 Prozent zweideutige Aussagen machen, in weiteren 6 Prozent wesentliche Informationen weggelassen werden und in 7 Prozent der Fälle Informationen täuschend dargeboten werden.

Die Untersuchungen haben eindeutig gezeigt, daß die von der Werbewirtschaft geschaffenen Selbstbeschränkungen keinen ausreichenden Verbraucherschutz gewährleisten und daß zudem die geltenden Regelungen ungenügend überwacht werden.“

Arbeitsgemeinschaft der Verbraucher

... und Verteidiger