Franken: Brauchbar

Im großen und ganzen brauchbare und übersichtliche Unterlagen liefert der Fremdenverkehrsverband Franken (Postfach 7, 8500 Nürnberg 18) interessierten Touristen. Da ist der dickleibige Katalog „Zu Gast in Franken“ mit kurzen Ortsbeschreibungen und detaillierten Unterkunftsangaben; als Beilage findet man darin das Heft „Ferienwohnungen, Feriendörfer in Franken“. Ob eine Loseblattsammlung („Unterhaltsamer Urlaub in Franken“), für die ohnehin keine Nachlieferungen vorgesehen sind, ein praktischer Ratgeber ist, scheint zweifelhaft. Immerhin sind in ihr knapp fünfzig, teilweise reizvolle, Pauschalangebote der Region ausführlich dargestellt.

Hessen: Schwergewichtig

Weil die Hessen alles perfekt machen wollen, muß der Urlauber in spe einen schwergewichtigen Informationsmaterial-Berg durcharbeiten. Zuerst den 240seitigen „Hessischen Reiseführer“ mit Orts- und präzisen Unterkunftsbeschreibungen, dann den Katalog (120 Seiten) „Ferienhäuser & Ferienwohnungen“, weiter geht’s mit dem nur knapp 50seitigen Prospekt „Wir machen Ihnen den Hof“ (Urlaub auf dem Bauernhof). Und schließlich „Hessen pauschal mit den Angeboten deutscher Reiseveranstalter sowie, unter dem Motto „Junger Hessen-Urlaub“, die Aufstellung der Hobby- und Sportofferten der Reiseveranstalter. Versand durch die Hessische Landeszentrale für Fremdenverkehr, Bahnhofstraße 55, 6200 Wiesbaden.