Zum dritten den konsequenten äußeren Schutz der Freiheit. Dem dient die wirtschaftlich-politische Einigung Europas, dem dient vor allem das Atlantische Bündnis, das der erfolgreichste Friedenspakt dieses unseres Jahrhunderts ist.

Die Bundesrepublik Deutschland und die USA haben für diese lebensentscheidenden drei Aufgaben aus Überzeugung und auch aus schrecklicher Erfahrung gearbeitet. Selbstzufriedenheit ist gleichwohl nicht am Platze. Ein Wort von Carl Schurz, das hoffentlich nicht mißverstanden wird, zeigt, in welche Richtung ich denke. Es beginnt mit der alten englischen Regel: "Our country, right er wrong". Aber der entscheidende zweite Satz bei Schurz lautet: "When right, to be kept right. When wrong, to be put right". Was nicht in Ordnung ist, in Ordnung bringen!

Für Freiheit und Demokratie im Inneren wäre es möglicherweise existenzgefährdend, wenn unsere gesellschaftlichen und staatlichen Ordnungen die Solidarität der Bürger und damit ihre soziale Legitimation verlören.

Solidarität seiner Bürger kann nur ein Staat erwarten, dessen Werte und Strukturen bejaht und gelebt werden, nicht aber ein Staat, der in hergebrachten oder wiederhergestellten Strukturen verknöchert: sondern nur der Staat der lebendigen und überzeugenden inneren Stärke, in dem verbriefte Rechte und tatsächlich praktizierte Sozialordnung kongruent sind.

Wo verbriefter Anspruch und soziale Wirklichkeit voneinander abweichen, dort entstehen Defizite, die das System unserer Werte in den Augen der Menschen in Frage stellen können. An die Möglichkeit solcher "sozialen Defizite" haben diejenigen, die im 18. und 19. Jahrhundert für die Menschenrechte, für die liberalen und die demokratischen Freiheitsrechte gekämpft haben, nur in Ansätzen gedacht.

Solche Ansätze waren in Europa allerdings relativ stärker als in den USA. Das Jahr 1848 kannte ja schon eine in Entstehung begriffene Bewegung zur Emanzipation der Arbeiter. Sie trat ein für die freie Entfaltung und Selbstverwirklichung nicht bloß einiger weniger, sondern aller, die Menschenantlitz tragen. Sie wollte Freiheit zur gleichberechtigten verantwortlichen Mitwirkung an der Gestaltung von Staat und Gemeinde nicht für einige, sondern für alle Menschen. Das Ethos der europäischen Arbeiterbewegung war zu gleich das Ethos Abraham Lincolns. Zur Freiheit gehört die Solidarität gegenüber dem Nachbarn und Nächsten, gehört Brüderlichkeit, gehört Gerechtigkeit..."