Herr Kohl, in der letzten Sendung "Journalisten fragen – Politiker antworten" wirkten Sie von einem gewissen Augenblick an sehr gelöst, fast ausgelassen, und zwar als ..."

"Ach ja, an diesen Moment erinnere ich mich genau. Das war, als Strauß seine Ernennung zum Finanzminister bekanntgab."

"Hatten Sie vorher noch Zweifel gehabt?"

"An sich nicht. Strauß hatte mir seine Entscheidung kurz vorher mitgeteilt. Aber bei ihm weiß man ja nie so genau."

"Auf manche Zuschauer wirkten Sie auch danach noch etwas nervös."

"Das ist ja wohl kein Wunder: Ich mußte dauernd daran denken, wie Carstens wohl die Bemerkung von Strauß aufnehmen würde, er werde selbstverständlich sein Augenmerk auf die Außenpolitik richten."

"Und wie hat Carstens das aufgenommen?"