Als Fortsetzung der Herbstangebote aus Deutschland (DIE ZEIT Nr. 37) berichten wir in dieser Ausgabe über Kurzreisen nach Österreich, Italien, Ungarn und in die Schweiz.

In Österreichs Herbstprogramm stehen sportliche Aktivitäten im Mittelpunkt. So gibt es in Pörtschach am Wörthersee gleich einen ganzen Katalog von einwöchigen Sportpauschalen: Tennis, Reitens, Segeln, Segelkurse (für Anfänger), Windsurfing, Schwimmunterricht, Angeln und, Wasserski. Zum Beispiel kostet der Segelkurs mit täglich fünf Stunden Praxis, mit theoretischem Unterricht, Unterkunft und Frühstück 171 Mark; eine Stunde Windsurfing täglich, Strandbenutzung, Zimmer mit Frühstück 114 Mark; fünf Runden Wasserski, Strandbenutzung, Übernachtung, Frühstück 135 Mark; Angelkarte, Strandbenutzung, Unterkunft und Frühstück rund 125 Mark. (Das Angebot gilt bis Mitte Oktober.)

Hirschegg im Kleinwalsertal bietet ebenfalls Tenniswochen an, im Preis von 266 Mark sind sieben Tage Aufenthalt in Zimmern mit Bad oder Dusche, Halbpension, theoretischer und praktischer Unterricht (sechs Tennisstunden) eingeschlossen. Für Naturfreunde sind wöchentliche Wanderungen unter sachkundiger Führung zum Mineralien- und Beerensammeln vorgesehen. Programm Und Informationen: österreichische Fremdenverkehrswerbung, Roßmarkt 12, 6000 Frankfurt, Tel. (06 11) 28 31 81; Im Rosental 21, 8000 München 2, Tel. (0 89) 2 60 70 35 und Tesdorpfstraße 19, 2000 Hamburg 13, Tel. (0 40) 4 10 20 13.

Mehrere Orte in der Schweiz werben mit Nobelsport, aber auch mit Wanderferien. Beispielsweise kosten fünf Tage Golfferien, vier Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche, Halbpension und Golfplatzbenutzung in Interlaken zwischen 300 und 525 Mark. Einzelunterricht ist auf Vereinbarung möglich, die Preise dafür liegen um 50 Mark.

"Wandern unter Palmen und Kastanien" nennt sich ein Pauschalangebot in Ascona vom 9. bis 16. Oktober 1976. Im Preis von 230 sFr. sind enthalten: sechs Wanderungen in verschiedene Tessintäler, die jeweils vier bis sechs Stunden dauern, Übernachtung, Frühstück, Zwischenverpflegung und Bustransporte. Auskünfte und Buchungen: Schweizer Verkehrsbüro, Kaiserstraße 23, 6000 Frankfurt, Tel. (06 11) 23 60 61.

Italien lockt mit Histörchen an den Comer See, "wo Cosima Wagner geboren ist und sich die Liebesgeschichte zwischen ihrem Vater Franz Liszt und ihrer Mutter abgespielt hat". In Cernobbio, Moltrasio oder Carate Urio kann man zum Preis von rund 315 Mark die historische Atmosphäre nachempfinden. Dazu bekommt man sieben Tage Vollpension, in Doppelzimmern mit Bad oder Dusche, eine Eintrittskarte mit Getränkegutschein für das Spielkasino von Campione, eine Seilbahnfahrt nach Brunate, Bootsfahrten auf dem See und einen Rundgang durch die Kellergrotten von Moltrasio. Informationen und Buchungen: Nawas Touristik GmbH, Lyoner Straße 44–48, 6000 Frankfurt, Tel. (06 11) 66 33 04.

Eine Studienreise zum Land-und-Leute-Kennenlernen in Ungarn bietet das Österreichisch-Hanseatische Verkehrsbüro, Große Bleichen 31, 2000 Hamburg 36, Telephon (0 40) 35 28 71, an. Die Flugreisen vom 2. bis 9. Oktober 1976 und vom 9. bis 16. Oktober 1976 kosten ab und bis Hamburg 700 Mark. Außer Übernachtung und Frühstück enthält das Programm unter anderem: Stadtrundfahrt in Budapest, ein Mittagessen in einem Restaurant auf der Fischerbastei, ein Abendessen mit Zigeunermusik im Weinkeller, eine Fahrt ins Donauknie, ein ungarisches Eß- und Trinkfest mit 15 Spezialitäten des Landes in der Pokol-Csàrda (Höllenschenke auf der Donau-Insel von Tahitófalu), Transfer nach Mátrafüred (80 Kilometer von Budapest entfernt, am Fuß des Mátragebirges), Ausgangsort für die Ausflüge in die Puszta von Hortobágy und nach Nagykata, wo traditionelle Volkstänze und Gesänge geboten werden. Für die Nachmittage (zur freien Verfügung) stehen verschiedene Ausflüge zur Wahl.

C. L.